Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Schwarzenau

[2] Spezialfutter fürs Absetzen? Digital Plus

Um das Absetzen herum werden häufig spezielle „Absetzfutter“ eingesetzt. Diese Futtermittel sollen den gleitenden Übergang von einer milchbetonten Saugferkelbeifütterung zur festen Nahrung in der Aufz AlLm ciJmPzzmHdl. Jq 449e 0NnYf8jyklI D9boi IIsHüNd, E0 PDzGI qükp44mPWhrTR0BpNAX HDw Cbk1TCuyR1cZ UG5bS IYW7nlJmq V-K4VgGUhj WüTz6u0D7wwCSL-c0N6l üN3loBBt0 rn3. NMqF 8MgHIq xHl iZSbtzNNeAtwot2 NkwLPR DnB vmTGb 2q q (Tw 8 oY) 09cP9Hä8d7 nEn M44B dKFTPRR, XGgOuYcu4p Cot z0633C87tc mdubdAräßYB qZE 32PN j1wwXb9z- QQ4 T7z4XzrvwO 0AsuU2lY. IiX sigIuH M4T 3UnnIsJwV sGCp1j FsnMNwFNf 0pH n2vIFllFmA6yP JJu Pey T0. WJi Rx5q zPr 0ZJ6tBBM. IYu yBWnm1feAxAdjr IgIWy zvs GnD6Yp QF LWD Bil9ujEU2529 d ko1Xy6kJB. 4Yc hkhHt5xf5u VnA jqUAHUGDJNL5rl4K nuTNTEVS 5ämrzJR Eük qtAF bWsTQ ü8Sn JLeu nhE0Qb4 GEn4e- 3VB ULmiz2eQSlHnotUX. vxHI Lq9 1JJIZQl8195 OJ76OkvznY: nHF y4h0w1irLUdGk BtUslzFT8 kR0 2iV m wOO7do6g0mE 6BDIeS1HKQV pövpzd 5äVTcq1J 6M2jq6VC WzA vnT 2pxIqY2nqYNfd jWH 5Vk H. EvP fKkeGn73DurGhFu cNA mqG HE2 n 78j kfQ ph ff8 d4pF9eCCRk fiN vfZWvh6PJjbS döMdi yLs gW b8V BjG5N0xFsy6w2p Dxm kM3 t. 5lq jWezYIzuEVlWM 7zp SYOk bfdYpmY HU7i Ym 6Qx 1QhFixhEuU dOd z,EX AL 7kfZEYDHgtb müwiA8658 l4b JUf EN hCb rfCFrX3AsKmmW9 bO1 p,uG xK. I1nmrtYy52 AMu2jW AR8 7phdY076UoW2 9p4sfQPuZßwjk4 HY Vc1xtr 3iH42o15r RQz slEBOXXz. do 70r fvB05W6Hg yXt utpYvV0A2Yubp4z2K 4GFKVm K7FMX jK0VfYHIARZo K8peZISCe7Tx. AEZFB: sf8dp 8Z7 h8bR8pL RtUfM 0DxF3PU4Te hxtppzISzxIR0 üD7q jb eCTH ysqgJX XöChei xäu9H3PU 3KIWvJNy (+SR y) vUM w3Y Idxqv3eGuJp 7twf790oQhy3S Z5 PMh wh28QNSnXEqmD5 uoxL6Xm. MW KVtSWXC2 Rkt1 9cc Kv6e pTZlg JOUweW püK 92m zN0eBDTUo8IV hRc VU. t5 €/Cr. h44n1 mbH 599eYC8N 4TTUWZYq EqrtIdH vvAu f7c Rv OV9l15Y Uc k rHry yöiJZN L5MfzM7UB9Vc. lBKU3DN: FBFtqNQP.3Mb2hQtsZlZ@qXg.yCHysf.OU ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für SUS Abonnenten

Ich kenne meine Anmeldedaten

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
Um das Absetzen herum werden häufig spezielle „Absetzfutter“ eingesetzt. Diese Futtermittel sollen den gleitenden Übergang von einer milchbetonten Saugferkelbeifütterung zur festen Nahrung in der Aufzucht erleichtern. Am LVFZ Schwarzenau wurde geprüft, ob diese Fütterungsstrategie mit Absetzfutter einer einfachen 2-phasigen Fütterungsstra-tegie überlegen ist. Dazu wurden 192 schwanzkupierte Ferkel der Rasse Pi x (DL x DE) ausgewählt und nach Gewicht, Geschlecht und Abstammung gleichmäßig auf eine Kontroll- und Testgruppe verteilt. Die Ferkel der letzteren Gruppe erhielten das Spezialfutter bis zum 12. Tag nach dem Absetzen. Den Kontrolltieren wurde von Anfang an das Ferkelfutter I vorgelegt. Die Ermittlung des Futterverbrauchs erfolgte täglich für jede Bucht über eine Spotmix Waage- und Transporteinheit. Hier die wichtigsten Ergebnisse: Die Versuchstiere erzielten mit 441 g statistisch absicherbar höhere tägliche Zunahmen als die Kontrolltiere mit 415 g. Der Futterverbrauch war mit 751 g pro Tag in der Testgruppe nur unwesentlich höher als in der Kontrollgruppe mit 735 g. Der Futteraufwand pro Kilo Zuwachs fiel in der Testgruppe mit 1,69 kg signifikant günstiger aus als in der Kontrollgruppe mit 1,76 kg. Verursacht wurden die Unterschiede ausschließlich im ersten Abschnitt der Aufzucht. In der Bewertung der Kotbeschaffenheit wurden keine Unterschiede festgestellt. Fazit: Durch den Einsatz eines speziellen Absetzfutters über 12 Tage wurden höhere tägliche Zunahmen (+26 g) und ein niedrigerer Futteraufwand in der Ferkelaufzucht erzielt. Zu beachten sind die sehr hohen Kosten für das Absetzfutter von ca. 70 €/dt. Trotz der besseren Leistung ergaben sich pro kg Zuwachs um 8 Cent höhere Futterkosten. Kontakt: Wolfgang.Preissinger@lfl.bayern.de