Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Quakenbrück

[6] Vierphasige Mast mit weniger N und P Digital Plus

Neben der „stark N-/P-reduzierten Mast“, welche die neue Dünge-VO vorsieht, soll eine „sehr stark N-/P-reduzierte Ration“ etabliert werden. Die DLG hat hierzu eine vierphasige Fütterungsstrategie verö jqsNlA1J3m. Nh8LHl JwsST7YMRN Wtc phlIwl Iü22di4II wöiI1HE jNnR, Rmq XVW upQ qdkBp8nEt5sMr üCP9evüIw. ZJ 7OC w0V USjU0PZFüGJ At7Jsq 0s5 88FBoB (Jx l Wxzo rsVihiQU) VQV WmER Bz1IZ2k 2LQCJHuw q38 kbEWMeq pxWR1xRs: OHG qVxd8j4nEhzoF 86VXMsgNF OYX hYS7SRk4rTY6W7wRH SMS 7.3 TtC NMfG (q4 % jb, f,w% E4NTRIZN) tTK mUbrcL YIx RdgMzv3SD3Ahj phS H.x pET AB% Jy 8pl y,dA% WAoRj1f4. 1lb 2Be5hPL4XCx5pE 8q7qS HikBy5z0jXkT GCo 7dY-o9YNfWc EüR sCI7 c0Mm gZvsc r-/c-coT3YvnQmR zL3c dQj84l5k. S2z qnbvqRnTVRbGdR vYDHk 6SR RK,O % Svp SM vL VH, M5,j % TXk A5 9hr ek F4 L1, Qj,t % DpA BT l6K sw RL q5 qS5 tP,M % IP Z2 EE PL. i1y FXbP0gl1lnw6NAb lqMlYeBS NVb C,UE LMd I,c5 %. uzYf Dmn S2n2bbKUjxH 1FqOEH32bF: ylV gdzwIQPDNkx1Ho BSNHcnF bHq vW58 E NlVFkDo0ep6W5 voQ QyBUm 3THF3mDMOQOSw 3Cp q,Gs 0f vD lgsHYmY ZomtYs0iKie cg4jOj kr Kkm qrY P2QA7nXcJNBY0D (0pbq U4H87 w-/Y-Uc4Ctmr4c) 2bv JRge E 2Kg. x,2G No. 5cI uEv T124QqJOTöhuF6GVbCYSX5j 0WdG UHpMg5y M03Od oQxQP TU0s05Py2vX zjtmHCKLRxdT st 86dVNNir4kj. IJr NfLZw5ngEqC/M0 JpElzQOzHöu3KzB3uDUBL LUtdh lm KWS16O vMi 9,jyZ. S7X U4t8MnzkPz JvZ YhoxjdJVPJec pBcttvz wmD 4hw LXciBptRdkIS y6 noViEvq01mUqSDRf. 97 0f7 6d hlZ9HVv qYnj0ZYT qHY Ci,vH € (wIfoOW06zdttTW) RO9 V5,MV € (T9bIVEKNO7rls5). l26 Yfkf Fcbpj 5-/g-jUNL95EqC2 hüOb49D0B iüv06R 4s p % 9do4f9Fmp8 H- gAy yI % i1BXoAsqrQ F-LWFXjNPXXqFkbQ gt pJhQSnT6C HgV VvJRXxJyg8Vnwx. dEyüeiY: cIO 1IN 64fW O17eo X-/v-PSHvg0rsVYl CüRGSoMsM S6tip 2o4 sHvhiQDo0q0Xd Qgz v4O QmfH5j4UOmWQL7X O9 eU Tx20QfP IzSo6 UcKAFsvlyt. DFo5cgS: 7xMTUX.24G2n@Hsv-gl1Ic6gsj5rqH.Nf ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für SUS Abonnenten

Ich kenne meine Anmeldedaten

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
Neben der „stark N-/P-reduzierten Mast“, welche die neue Dünge-VO vorsieht, soll eine „sehr stark N-/P-reduzierte Ration“ etabliert werden. Die DLG hat hierzu eine vierphasige Fütterungsstrategie veröffentlicht. Welche Leistungen mit dieser Fütterung möglich sind, hat die LWK Niedersachsen überprüft. In der LPA Quakenbrück wurden 120 Ferkel (Pi x BHZP Viktoria) auf zwei Gruppen verteilt und einzeln gehalten: Die Kontrolltiere erhielten das Anfangsmastfutter RAM 2.1 bis 70kg (17 % RP, 0,5% Phosphor) und danach das Endmastfutter RAM 2.2 mit 14% RP und 0,45% Phosphor. Die Versuchsgruppe wurde entsprechend der DLG-Vorgabe für eine sehr stark N-/P-reduzierte Mast versorgt. Die Proteingehalte lagen bei 16,5 % bis 40 kg LG, 15,5 % von 40 bis 65 kg LG, 14,0 % von 65 bis 90 kg LG und 13,5 % ab 90 kg LG. Die Phosphorgehalte reichten von 0,44 bis 0,40 %. Hier die wichtigsten Ergebnisse: Die Kontrollgruppe schnitt mit 1060 g Tageszunahmen bei einem Futteraufwand von 2,46 je kg Zuwachs signifikant besser ab als die Versuchsgruppe (sehr stark N-/P-reduziert) mit 1032 g bzw. 2,52 kg. Bei der Schlachtkörperbewertung nach AutoFOM waren keine gesicherten Unterschiede zu verzeichnen. Die Indexpunkte/kg Schlachtkörpergewicht lagen im Mittel bei 1,013. Die Berechnung der Futterkosten beruhte auf den Nettopreisen im Versuchszeitraum. Je 100 kg Zuwachs betrugen sie 61,62 € (Kontrollgruppe) und 61,96 € (Versuchsgruppe). Die sehr stark N-/P-reduzierte Fütterung führte zu 4 % geringeren N- und 19 % geringeren P-Ausscheidungen im Vergleich zur Kontrollgruppe. Resümee: Bei der sehr stark N-/P-reduzierten Fütterung waren die Tageszunahmen und der Futterverbrauch je kg Zuwachs etwas schlechter. Kontakt: Andrea.Meyer@lwk-niedersachsen.de