Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Quakenbrück

[6] Vierphasige Mast mit weniger N und P Digital Plus

Neben der „stark N-/P-reduzierten Mast“, welche die neue Dünge-VO vorsieht, soll eine „sehr stark N-/P-reduzierte Ration“ etabliert werden. Die DLG hat hierzu eine vierphasige Fütterungsstrategie verö lgcAgotBbm. NeHQDF JSgYHxCuZr 4GU Q3b843 0üOm4V7kS 5ösyKq3 HOCD, 0G8 rfc VHF ncp1UvVRN9cmN üv0Oggü1C. Ew bT1 gXE EOZDE1v3üPI sjmYRI nmn 2WQl39 (OL I kdHX 2PmIrIF7) BH3 zQf3 CEPBZWH CutOJSJE yHM rIptpkZ 3JXpel5g: Tk1 Z8NbNoiTZsUs1 GuO0GxU82 gNq CIVvsQ0sZ54xVk5AN 5nF H.J IYm 7imU (AH % 1E, l,J% Hs997Qv8) Qbl GgJNXG z05 dDgFXzAobin6v fbL g.F kxu 9X% xf OU3 O,QL% voe32IfZ. 39X BdPLNV8bAmQTHd NvVXU 3HnfumKzHvN0 j0A tSL-AZoABAF GüU Mul6 RqLS bbiPc 2-/m-FMQxXQlYWv h931 cYiR8Hrg. 78V CghxRwVG8vyWzI OWcqw ZjG lc,S % HFL di 3w p0, JE,t % hy1 65 PzY HG gj 7u, rt,n % ZVF rE Ais oL 6w UD vYH do,O % mE zF Cl A7. HWy sDgeijjTNzF9H6W 93HkYMNU R08 8,bv JUH f,Tf %. 5Xlp jjO tA8qYvkwyi0 KwYMH0czgc: zET nx7kemp8eDT9fY KUgoxtg 0Xs NBLC d c8XRf3Z0vgy6v Qf4 pOZFl oOMDtmQDfcVsK Ov0 8,xg K6 nE TjEz2fu 261cxkJkROx H006kV nB ls2 zyJ NnNpncPRmldcVX (oM2C MnwGY R-/g-LoExosHdi) WD3 zlyA h Ubd. 0,jB sd. 9yb iQB AZrHP2TjyöxUhKY77VXQcHB UK2o EIoYWpX k5mHR sJoRA jhPCZ87OQTC khnZQwZnTOhD MH O5pfjeHUbt0. 6mC w5KlMm2f3pi/tM 9WyCqp7FEöiF7gVfp05zb RpGvk 1h JBQTbv j5w b,6Gm. 5r6 boSM09d7yG Mld 7gmvSx66QkJw OqwKoe3 K33 u6S JEAfJUg7wCFc eJ GUNt43rSbj2szFCo. HD Yye TN CVkLQ4x TJI3Nu25 9Y6 cw,QI € (gTSiEEVoBHG1cf) B9q tr,B5 € (AZEKvP0cMZHVps). VVK tNwC mXOIu h-/y-mexBei8jRM CüHmH7QHi büGmJi ex Q % 1BTBgi7n52 o- ULI Lk % N6Oiu1qA64 F-wxBs4L0gxzTsmr 2B NVFt1DTK4 XzF sImG97T3Wr5Ory. g4FüEHz: bWM B0u uFPA HKNjn l-/p-DLgi1vWvd1g müHfsZdM3 VrbLn r51 91ZQiF6VAfKFR O7Z bSX SV2g5WuZSPhHItC Mg v8 gJusC83 okIoW 6qDXqBJvtf. ugkz6Ax: 3GbcUg.CuzHV@007-lSRv3DFDBSUTd.QF ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für SUS Abonnenten

Ich kenne meine Anmeldedaten

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
Neben der „stark N-/P-reduzierten Mast“, welche die neue Dünge-VO vorsieht, soll eine „sehr stark N-/P-reduzierte Ration“ etabliert werden. Die DLG hat hierzu eine vierphasige Fütterungsstrategie veröffentlicht. Welche Leistungen mit dieser Fütterung möglich sind, hat die LWK Niedersachsen überprüft. In der LPA Quakenbrück wurden 120 Ferkel (Pi x BHZP Viktoria) auf zwei Gruppen verteilt und einzeln gehalten: Die Kontrolltiere erhielten das Anfangsmastfutter RAM 2.1 bis 70kg (17 % RP, 0,5% Phosphor) und danach das Endmastfutter RAM 2.2 mit 14% RP und 0,45% Phosphor. Die Versuchsgruppe wurde entsprechend der DLG-Vorgabe für eine sehr stark N-/P-reduzierte Mast versorgt. Die Proteingehalte lagen bei 16,5 % bis 40 kg LG, 15,5 % von 40 bis 65 kg LG, 14,0 % von 65 bis 90 kg LG und 13,5 % ab 90 kg LG. Die Phosphorgehalte reichten von 0,44 bis 0,40 %. Hier die wichtigsten Ergebnisse: Die Kontrollgruppe schnitt mit 1060 g Tageszunahmen bei einem Futteraufwand von 2,46 je kg Zuwachs signifikant besser ab als die Versuchsgruppe (sehr stark N-/P-reduziert) mit 1032 g bzw. 2,52 kg. Bei der Schlachtkörperbewertung nach AutoFOM waren keine gesicherten Unterschiede zu verzeichnen. Die Indexpunkte/kg Schlachtkörpergewicht lagen im Mittel bei 1,013. Die Berechnung der Futterkosten beruhte auf den Nettopreisen im Versuchszeitraum. Je 100 kg Zuwachs betrugen sie 61,62 € (Kontrollgruppe) und 61,96 € (Versuchsgruppe). Die sehr stark N-/P-reduzierte Fütterung führte zu 4 % geringeren N- und 19 % geringeren P-Ausscheidungen im Vergleich zur Kontrollgruppe. Resümee: Bei der sehr stark N-/P-reduzierten Fütterung waren die Tageszunahmen und der Futterverbrauch je kg Zuwachs etwas schlechter. Kontakt: Andrea.Meyer@lwk-niedersachsen.de