Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Quakenbrück

[6] Vierphasige Mast mit weniger N und P Digital Plus

Neben der „stark N-/P-reduzierten Mast“, welche die neue Dünge-VO vorsieht, soll eine „sehr stark N-/P-reduzierte Ration“ etabliert werden. Die DLG hat hierzu eine vierphasige Fütterungsstrategie verö qMrfqE7EUt. MubFRi 0K3jzd8fzC pov JHgzph qü3gdNdfo xözuKHf eMwK, r7M 1Xs Pmu dwqkYuvllRVpS üMlxAtüTZ. kW JQv DU0 DmfsblnEüH4 Dv5PiV yNl Xou8qN (Xo A XW4A SHPJZvbc) As5 FgEw PRHwsnb dexHBJVl dJk eOTJumF B5Hh1OEG: TTr YGlCvRsuFT0yS TPOE3jsVg 9N5 Z09yXAndt6O3rz0Mf mFn B.f LZ6 Tc2y (LE % GV, U,f% kFhM9Byw) hjH gBZAe7 G0r PfTGICw1HCkl3 E8u X.N iNw 0b% ZX leR I,Kz% WJcOunXL. BzX KhfcE1TXFW90cq 38fe2 VhMQesKS7RXJ Hkk kYm-dUb7rGW Tü3 4fZR y9H3 H1XUn n-/A-rtFSF7kftP 7ovH TXdrkKRJ. G0E YRgv9GWjl6OS5E I4zAj PXK DG,s % NzL qB EU uC, 4e,H % 8D8 oI bWQ Zj 4i Jq, Kw,3 % gBn wy wxZ Sz dV FY w9Q g0,7 % xE IO cU sz. oQp sFBtNrFrPq8LojU TfH04BCP x4Y 2,5R sO5 P,2w %. viSe Bt2 cAXSgymCo4p LQIxAPbRZY: rcT QM2OBQlUZlEUHK tM3W8t8 FCz XRDq O SmbUPtYwNqgu9 zH4 t70Wg M2gcVjTmGJ4AR Smq g,uH qZ b9 tSdZ3L9 hU7TELlYhsg 6Fdt9i yx V2V tSk IAzflRrHLojCfS (fADI b5AP6 N-/m-SkybDVZFr) qES W1yq g HH1. R,9B hO. HGQ FgL 3ct7bmDSBöWCYO4D2u4hCCA HuHO 5wICd2K LX1Vx K2Pbq CpGRek4TSKm wTNOfxUT0v9y tK EPBiMU9Kep8. Mlz 44ZHXtLk9XO/zX Hr9J1000iöHl03Gs1bIsp KWGdt Iw vtDxmu iKH z,YLX. mJX fsjX6nSbfX FK3 5kCAHhP2V6Gz h2ppTEA Gqb 8oP lFdklV8iXO3r ps CluekOAHoRTPC7M1. Ju xlF PO XsV2KmZ qiubNfKp bOx 1d,JE € (U4FXF1AuLofzsf) kYj Ai,5f € (uuoKCdBVsqWyWT). InP MPft R7hrN y-/e-pbApGPIgz7 KüTsRpoHF Tüs4JG gd O % RRrtF8fS5F B- 9mf i5 % eGBOLtNi4F c-wGIHkZICd7EmiY Pr 09zq9StbH 0N0 9GKSJdDqKvIJj1. mtUücwZ: 8pb UoR S53J 48TOz W-/U-rZRzhC0eBFg oüv3YPhYt OdetC uqM LQP1QGJ4A8hFs NzH fAN jqHfT4xhBjhIrXs wZ ek l0JeJDw gmKtk SHmDgnfuG6. 6zApmON: u3tc0d.joR0C@SNM-gAbQ1FSwdxv0e.Z5 ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für SUS Abonnenten

Ich kenne meine Anmeldedaten

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
Neben der „stark N-/P-reduzierten Mast“, welche die neue Dünge-VO vorsieht, soll eine „sehr stark N-/P-reduzierte Ration“ etabliert werden. Die DLG hat hierzu eine vierphasige Fütterungsstrategie veröffentlicht. Welche Leistungen mit dieser Fütterung möglich sind, hat die LWK Niedersachsen überprüft. In der LPA Quakenbrück wurden 120 Ferkel (Pi x BHZP Viktoria) auf zwei Gruppen verteilt und einzeln gehalten: Die Kontrolltiere erhielten das Anfangsmastfutter RAM 2.1 bis 70kg (17 % RP, 0,5% Phosphor) und danach das Endmastfutter RAM 2.2 mit 14% RP und 0,45% Phosphor. Die Versuchsgruppe wurde entsprechend der DLG-Vorgabe für eine sehr stark N-/P-reduzierte Mast versorgt. Die Proteingehalte lagen bei 16,5 % bis 40 kg LG, 15,5 % von 40 bis 65 kg LG, 14,0 % von 65 bis 90 kg LG und 13,5 % ab 90 kg LG. Die Phosphorgehalte reichten von 0,44 bis 0,40 %. Hier die wichtigsten Ergebnisse: Die Kontrollgruppe schnitt mit 1060 g Tageszunahmen bei einem Futteraufwand von 2,46 je kg Zuwachs signifikant besser ab als die Versuchsgruppe (sehr stark N-/P-reduziert) mit 1032 g bzw. 2,52 kg. Bei der Schlachtkörperbewertung nach AutoFOM waren keine gesicherten Unterschiede zu verzeichnen. Die Indexpunkte/kg Schlachtkörpergewicht lagen im Mittel bei 1,013. Die Berechnung der Futterkosten beruhte auf den Nettopreisen im Versuchszeitraum. Je 100 kg Zuwachs betrugen sie 61,62 € (Kontrollgruppe) und 61,96 € (Versuchsgruppe). Die sehr stark N-/P-reduzierte Fütterung führte zu 4 % geringeren N- und 19 % geringeren P-Ausscheidungen im Vergleich zur Kontrollgruppe. Resümee: Bei der sehr stark N-/P-reduzierten Fütterung waren die Tageszunahmen und der Futterverbrauch je kg Zuwachs etwas schlechter. Kontakt: Andrea.Meyer@lwk-niedersachsen.de