Partner von

EU hebt Auflagen zur Kontrolle der Schweinepest auf

Schweinemast
EU bescheinigt Fortschritte bei der Ausmerzung des Schweinepest-Erregers.

Gute Nachrichten für die deutsche Schweineproduktion: Die EU-Mitgliedstaaten haben einstimmig grünes Licht erteilt, die verbleibenden Auflagen zur Kontrolle der Schweinepest für Deutschland aufzuheben. Wie die Europäische Kommission am Mittwoch berichtete, ist die Bundesrepublik damit erstmals seit Einrichtung des EU-Binnenmarkts Anfang der neunziger Jahre vollständig frei von Beschränkungen bezüglich der Schweinepest. Zuletzt gab es noch einige Auflagen wegen erkrankter Wildschweine in bestimmten Teilen von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Die Kommission bescheinigte den deutschen Behörden, während des vergangenen Jahrzehnts große Fortschritte bei der Ausmerzung des Erregers gemacht zu haben, sowohl bei Hausschweinen als auch bei Wildschweinen. (AgE)

Schlagworte

Auflagen, Schweinepest, Kontrolle, Schweineproduktion, Hausschweinen, Wildschweinen, Wildschweine

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Praxistipp

Sauenstall

Wassersparende Tränke: Der Niederländer Twan Dirks hat 2014 einen neuen Sauenstall gebaut. Die Tränken im Wartestall sind so konzipiert, dass die Sauen gerade davorstehen müssen. So gelangt kaum Wasser in die Gülle.

Weitere Bilder aus dem Stall von Twan Dirks.