Partner von

Berlin fördert Tierwohl-Programm

Geld für das Tierwohl-Label von Vion
Das Vion-Tierwohl-Label wird gefördert

Das von Vion und dem Deutschen Tierschutzbund gestartete Tierschutz-Label bekommt jetzt staatliche Hilfe. So bewilligte Berlin gut 1 Mio. € Fördermittel für die Forschung sowie die Umstellung der 20 Projekt-Mastbetriebe auf den so genannten 1-Sterne-Standard. Dieser umfasst u.a. mehr Platz, getrennte Funktionsbereiche in der Bucht und den Verzicht auf die Kastration ohne Betäubung. In Holland hat Vion ein ähnliches Tierwohl-Programm bereits erfolgreich etabliert.

Schlagworte

Vion, Tierwohl, Kastration, Tierschutz, Tierschutzbund, Funktionsbereiche

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Praxistipp

Sauenstall

Strohfütterung: Damit die Raufuttergabe flott über die Bühne geht, wurde auf der Buchtenabtrennung eine Lagerbox für den Ballen Stroh installiert.

Weitere Bilder aus dem Stall Baumann/Deitigsmann