Partner von

Schmidt will Novelle der Düngeverordnung nachbessern

Gülle
Die vorgesehene Reduzierung der Phosphatausbringung wird kritisiert.

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt schließt Nachbesserungen am vorliegenden Regierungsentwurf für eine Novelle der Düngeverordnung nicht aus. Über einige Punkte des Entwurfs werden wir noch einmal diskutieren müssen, sagte der Minister gegenüber AGRA-EUROPE.
Er verwies auf eine Vielzahl von Verbesserungsvorschlägen, die Verbände und Länder in den Anhörungen gemacht hätten und die jetzt von seinem Haus eingehend geprüft würden. Wichtige Hinweise habe es zum Beispiel zur vorgesehenen Reduzierung der Phosphatausbringung gegeben, sagte der Minister. Zum andern müsse man sich noch einmal genau anschauen, wie die vorgesehenen regionalen Abweichungsmöglichkeiten auszugestalten seien. Schließlich werde man sich Gedanken machen, wie wir die Verbringung von Gülle in der Novelle regeln können.

Die ISN begrüßt das Entgegenkommen. Mehr...

Schlagworte

Novelle, Schmidt, Düngeverordnung, Minister, vorgesehenen, nachbess, duengeverordnung, Phosphatausbringung, Abweichungsmöglichkeiten, Nachbesserungen

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Lesetipp

Offenfrontställe

Erfolg mit Fermentfutter: Mäster Frank Feldmann ist vor einem Jahr in die Fermentation eingestiegen. Die Tiere nehmen das saure Futter gern auf. Feldmann geht davon aus, dass sich die Investition schnell amortisieren wird.

Weitere Bilder vom Betrieb