Partner von

Dänischer Schweinebestand schrumpft

Ferkel
Weniger Sauen, aber mehr Ferkel in Dänemark

In der Viehbestandserhebung Dänemarks am 1. Oktober 2012 wurden mit 12,5 Mio. Tieren insgesamt gegenüber dem Vorjahr 1,6 % weniger Tiere gezählt. Besonders fällt der Rückgang bei den Schlachtschweinen mit 5,4 % ins Auge.  Auch die dänische Landwirtschaftsministerin Mette Gjerskow zeigte sich besorgt über diese Entwicklung, denn dadurch könnten Arbeitsplätze speziell in Dänemarks Schlachtbranche verloren gehen. Dazu läuft eine wissenschaftliche Studie zur Erarbeitung von Handlungsmöglichkeiten.  Während die Zahl der Sauen um 3 % unter der Vorjahreszahl liegt, ist die Zahl der  Ferkel  um weitere 1,5 % gestiegen. Dies zeigt auf eine weiterhin sehr leistungsfähige Ferkelproduktion des größten europäischen Ferkelexporteurs hin.
Der Rückgang der Sauenhaltung wird vermutlich durch Produktivitätssteigerungen mehr als ausgeglichen. Doch die hohen Ferkelausfuhren gingen zu Lasten der dänischen Schweineschlachtungen. In den ersten acht Monaten kamen über 1 Mio. weniger Schlachtschweine an den Haken im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. So ist im laufenden Jahr mit 19,4 Mio. Schlachtungen die Fleischerzeugung gegenüber dem Vorjahr vermutlich um mehr als 7 % rückläufig. Auch für das Jahr 2013 wird laut dänischer Prognose ein Minus von 4 % erwartet, die Schlachtungen könnten damit weiter auf insgesamt 18,6 Mio. Stück nachgeben. (Quelle: AMI)

Schlagworte

Rückgang, Dänemarks, Dänischer, Schlachtungen, Zahl, vermutlich, Ferkelexporteurs, dänische, Schlachtschweinen, acht

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Praxistipp

Sauenstall

Wassersparende Tränke: Der Niederländer Twan Dirks hat 2014 einen neuen Sauenstall gebaut. Die Tränken im Wartestall sind so konzipiert, dass die Sauen gerade davorstehen müssen. So gelangt kaum Wasser in die Gülle.

Weitere Bilder aus dem Stall von Twan Dirks.