Partner von

Hochwasser: Sachspende für betroffene Betriebe

Hochwasser
Dammbruch an der Elbe

Im Kampf gegen das Hochwasser hat sich die Lage vor allem in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen verschlimmert. Eine Ende der Schreckensmeldungen ist nicht in Sicht. Auch Schweinebetriebe sind von der Hochwasserkatastrophe betroffen. Die Firma Meier-Brakenberg möchte helfen und spendet fünf speziell ausgestattete Hochdruckreiniger. Diese sollen an Schweinehalter übergeben werden, die vom Hochwasser betroffen sind. Die leistungsstarken Geräte mit einer Waschleistung von 1.260 Litern/Stunde eignen sich ideal zum Reinigen der schlammüberzogenen Flächen. Ausgestattet sind die Hochdruckreiniger mit einem Schlammsauger, der bis zu 18.000 Liter/Stunde verunreinigtes Wasser abpumpen kann. Bei Interesse direkt an Meier-Brakenberg unter Telefon 05262 / 993 99-0
oder EMail info@meier-brakenberg.de wenden.

Schlagworte

Hochwasser, Meier, Brakenberg, Sachspende, Stunde, betroffen, Hochdruckreiniger, schlammüberzogenen, Betriebe, betroffene

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Praxistipp

Sauenstall

Volumendosierer einstellen: Um die Futtermenge anzupassen, setzt Rik Rotink eine Stange ein. So braucht er nicht in die Bucht zu steigen.

Weitere Bilder aus dem Stall von Rik Rotink