Partner von

Tönnies: „Zeiten des überdimensionalen Wachstums vorbei“

Toennies
Firmen-Chef Clemens Tönnies sieht trotz zunehmender Internationalisierung den Stammmarkt in Deutschland. Foto: Schnippe

Die Tönnies Unternehmensgruppe konnte im vergangenen Jahr seinen Umsatz leicht um 50 Mio. € auf 6,35 Mrd. € steigern. Wie Konzern-Chef Clemens Tönnies im Rahmen des jährlichen Presse-Gesprächs in Rheda-Wiedenbrück mitteilte, legte das Unternehmen auch bei den Schlachtzahlen zu und zwar um 400.000 Schweine auf 20,4 Mio. Tiere.
Dieser Zuwachs ist allerdings ausschließlich auf den Zuwachs in Dänemark zurückzuführen, wo das Schlachtunternehmen Tican übernommen wurde. In Deutschland wurde mit 16,2 Mio. Schweinen das Vorjahresergebnis bestätigt. "Die Zeiten des überdimensionalen Wachstums in Deutschland sind vorbei. Das müssen wir anerkennen", so Tönnies.
Aus diesem Grund soll der eingeschlagene Kurs der Internationalisierung weiterverfolgt werden. Damit will sich der deutsche Branchenführer breiter aufstellen und neue Absatzmöglichkeiten für die hiesigen Landwirte schaffen. „Dennoch bleibt Deutschland unser Stammmarkt“, stellte Tönnies klar.
Um sich auch in Zukunft in einem stark umkämpften Markt behaupten zu können, will die Tönnies Gruppe auch in diesem Jahr bestehende Produktionsstandorte weiterentwickeln, hochmoderne Technologien und effiziente Prozesse einführen.

Schlagworte

Tönnies, Zeiten, Wachstums, überdimensionalen, Tican

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Lesetipp

stallkonzept

Neues Stallkonzept: Dass der neue Maststall von Kim Kjaer Knudsen (DK) nicht von der Stange ist, sieht man auf den ersten Blick. Durch das Dach-gleich-Decke-Prinzip und einer Fensterfläche von 12 % der Stallgrundfläche wird eine sehr angenehme Atmosphäre geschaffen.

Weitere Bilder vom Betrieb
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote