Partner von

A: Besamungsstation Steinhaus vor Neustart

Eber
Zum Neustart steht wieder ein breites Angebot junger Eber zur Verfügung.

Anfang Juni 2012 wurde an der SZV-Besamungsstation Steinhaus in Österreich eine PRRS-Infektion des Eberbestandes diagnostiziert. Seitdem wurde Sperma aus PRRS-unverdächtigen Stationen zugekauft bzw. das in Steinhaus produzierte Ejakulat auf PRRS-Virusfreiheit untersucht. Gleichzeitig wurde die Entscheidung getroffen, den Eberbestand vollständig zu räumen. Nach einer Leerstehzeit soll der Bestand jetzt schrittweise mit PRRS-negativen Tieren neu aufgebaut werden. Zu diesem Zweck wurden bereits über 100 Jungeber angekauft, die derzeit die Quarantäne durchlaufen. Der Neustart ist für Anfang September geplant. Die Ursache des PRRS-Einbruchs konnte bis dato nicht geklärt werden.

Schlagworte

PRRS, Steinhaus, Anfang, Neustart, Basamungsstation, SZV, Infektion, Stationen

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Lesetipp

Offenfrontställe

Erfolg mit Fermentfutter: Mäster Frank Feldmann ist vor einem Jahr in die Fermentation eingestiegen. Die Tiere nehmen das saure Futter gern auf. Feldmann geht davon aus, dass sich die Investition schnell amortisieren wird.

Weitere Bilder vom Betrieb