Partner von

GFS: Sperma von hochwertigen Ebern weiter gefragt

Eber auf Sägemehl
KB-Eber in Bucht mit Sägemehl

Trotz rückläufiger Sauenbestände in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen hat die GFS-Besamungsgenossenschaft mit Sitz in Ascheberg das Geschäftsjahr 2011 erfolgreich abgeschlossen. Der Gesamtumsatz stieg in 2011 um 3,8 % auf 13,5 Mio. € (Spermaverkauf plus Scannerservice). Die Zahl der Eber beläuft sich aktuell auf 1.974 Tiere. 
Im letzten Jahr wurden insgesamt 3,6 Mio. Spermatuben abgesetzt. Damit wurde der Vorjahreswert nahezu erreicht. Deutlich rückläufig war der Spermaabsatz im Stammgebiet NRW. Er ging 2011 um 6% zurück. Die Stationen im niedersächsischen Rohrsen und der Standort Fischbeck in Sachsen-Anhalt konnten im letzten Jahr hingegen eine Steigerung von plus 24% verzeichnen. Im Osten wurden neue Kundenbetriebe gewonnen und im Stammgebiet folgte der Tubenabsatz dem regionalen Trend der Entwicklung der Sauenbestände.
Ab dem Jahr 2013 wird die GFS auch in Schleswig-Holstein mit einer Besamungsstation präsent sein. Die GFS wird die Station des Schweinezuchtverbandes Schleswig-Holstein pachten und dort unter anderem das Top-Genetik-Prüfprogramm einführen.  Zudem gibt es neue Tarife beim Scannerservice. Geschäftsführerin Annette Niggemeyer kündigte auf der diesjährigen Vertreterversammlung eine Preiserhöhung zum 1. April an. Bei der Anfahrtspauschale wird künftig 13,50 € (plus 1 €), pro Minute werden 0,75 € abgerechnet. Der steigende Kostendruck durch höhere Kraftstoffpreise usw. macht die Erhöhung nötig.
Mit zum Erfolg der GFS beigetragen hat auch die Tochtergesellschaft GFS-Top-Animal-Service. Hier wurden Umsatzerlöse in Höhe von 5,7 Mio. € (2010: 5,5 Mio. €) erwirtschaftet. Investiert wurde im letzten Jahr vor allem in den Bereichen Nachkommenprüfung und Hygiene sowie in eine neue EDV. Ein Zentrallager für Sperma und Zubehör in Ladbergen ist in Vorbereitung, ebenso der Ausbau der Station Rehweg, die dem Standort Fischbeck angegliedert ist.

Schlagworte

GFS, Sperma, Sauenbestände, Scannerservice, Fischbeck, Stammgebiet, Rehweg, Spermaverkauf, Annette, Spermatuben

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Tipp des Monats

Fingerprint-Türöffner

Praktischer Türöffner: Auf dem Betrieb Niedringhaus benutzen die Mitarbeiter diesen Fingerprint-Türöffner, um in den Stall zu gelangen.

zur Bildergalerie...