Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Dänemark: Zaunbau beginnt

An der Grenze zwischen Dänemark und Deutschland soll ein Zaun entstehen. Dadurch will Dänemark die Ausbreitung der ASP verhindern. Der erste Pfosten werde am Montagmorgen um 10 Uhr bei Pattburg, knapp 15 Kilometer westlich von Flensburg, gesetzt, teilte die zuständige dänische Behörde Naturstyrelse mit. Im Laufe des Jahres soll der 70 Kilometer lange und eineinhalb Meter hohe Zaun fertiggestellt sein und damit die komplette Landgrenze der beiden Länder abdecken. In Schleswig-Holstein stößt das Vorhaben auf Proteste. „In der Praxis wird der Zaun nicht funktionieren. Wildschweine sind gute Schwimmer, können also Gewässer überwinden und so den Sperrzaun umgehen“, sagt Ingo Ludwichowski, Geschäftsführer des Nabu Schleswig-Holstein. Der Zaun soll rund 10 Mio. € kosten.