Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

ISN-Seminar über Stalleinbrüche

Auf den ISN-Seminaren sollen Schweinehalter Tipps bekommen, wie sie sich vor Stalleinbrüchen schützen können.

Die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) bietet erstmals exklusiv für ihre Mitglieder kostenlose Seminare zum Thema „Stalleinbrüche“ in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen an. Dabei will ISN-Geschäftsführer Dr. Torsten Staack Erfahrungen im Umgang mit Stalleinbrüchen vermitteln und einen tiefen Einblick in die umfangreichen ISN-Rechercheergebnisse zur Tierrechtlerszene geben. Unter anderem soll thematisiert werden, wie Tierrechtler bei ihren Undercover-Einsätzen vorgehen und wie man sich und seine Familie effektiv vor Stalleinbrüchen schützen kann. Außerdem gibt es Tipps für die richtige Reaktion bei einem Einbruch. Geplant sind vier Seminartermine, nämlich der 20. Februar für die Region Coesfeld/Borken, der 28. Februar für die Region Vechta/Cloppenburg, der 5. März für die Region Osnabrück/Emsland und der 7. März für die Region Paderborn/Soest. Die Veranstaltungen sollen jeweils um 14.00 Uhr beginnen. Das Anmeldeformular steht auf der Internetseite der ISN zum Download bereit. (https://www.schweine.net) AgE