Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Kastrationsalternativen: Wie hoch ist der Schulungsbedarf?

Eine Umfrage soll klären, wie groß der Schulungsbedarf im Bezug auf die Kastrationsalternativen Eberimpfung und Co. ist.

Im Auftrag des International FoodNetCenters der Universität Bonn und der EQA (Education Qualification Alliance) wird aktuell eine europaweite Umfrage unter Verantwortlichen in der Schweinebranche durchgeführt, wie von Ihnen der Schulungs- bzw. Qualifizierungsbedarf bei den verschiedenen Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration eingeschätzt wird.

Die Umfrage findet im Rahmen des durch die landwirtschaftliche Rentenbank geförderten Gemeinschaftsprojekts von EQAsce und des FoodNetCenters Bonn zur EU-weiten Harmonisierung von Qualifizierungsnachweisen und Sachkundenachweisen für die Ferkelkastration statt.

Mit der europaweiten Harmonisierung der Prozesse soll dazu beigetragen werden, dass es nicht zu einer Wettbewerbsverzerrung zwischen Ferkelerzeugern in Deutschland und dem benachbarten Ausland aufgrund unterschiedlicher Vorgehensweisen und Verantwortlichkeiten bei der Umsetzung von Veränderungen im EU-Recht kommt.

Alle Teilnehmer der Umfrage können an einem Gewinnspiel teilnehmen. Erste Ergebnisse sollen am 19.Januar kommenden Jahres auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin präsentiert werden.

Hier geht es zur Umfrage.....