Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Danish Crown bringt fleischfreien Burger auf den Markt

Logo

Der Fleischkonzern Danish Crown (DC) will mit einem eigenen Pflanzen-Burger in den Markt einsteigen, der zudem besondere Nachhaltigkeitskriterien erfüllen soll. Der Geschäftsführer von Danish Crown Beef, Finn Klostermann, kündigte an, dass der dänische Konzern noch in diesem Jahr ein entsprechendes Produkt in die Läden bringen werde. Zutaten des Burgers werden laut Klostermann Erbsen und Rote Beete sein. Auf den Einsatz importierter Eiweißträger wie Soja werde man bewusst verzichten, um den Kunden ein Erzeugnis anbieten zu können, das vollständig aus heimischen Zutaten hergestellt werde, so der Geschäftsführer von DC Beef.

Ihm zufolge plant der Konzern dabei kein perfektes Imitat von Fleisch. Ziel sei vielmehr, den Kunden eine frische und wohlschmeckende Alternative zum herkömmlichen Burger anzubieten. Klostermann sieht das neue Produkt daher auch nicht als Konkurrenz zum eigenen Fleischsortiment. Man wolle stattdessen den sich verändernden Konsumgewohnheiten der Verbraucher entgegenkommen, die oft weniger, dafür aber hochwertigeres Fleisch verzehrten. Auch Familien biete man mit dem erweiterten Sortiment die Möglichkeit, den unterschiedlichen Vorlieben nach Fleisch, vegetarischen oder veganen Produkten nachzukommen.