Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Praktikernetzwerk Wirtschaftsdünger mit Auftaktveranstaltung

Landwirte aus der Region Oldenburger Münsterland sind aufgerufen, sich am Projekt zu beteiligen.

Die Lösung der Nährstofffrage brennt insbesondere im Oldenburger Münsterland (OM) unter den Nägeln. In einem Praktikernetzwerk wollen verschiedene Organisationen der Region, u.a. die ISN, die Kreislandvolkverbände Cloppenburg und Vechta sowie das Agrar- und Ernährungsforum Oldenburger Münsterland (AEF) Lösungsansätze auf mehreren Betrieben in der Region planen und zur Umsetzung bringen. Im Mittelpunkt stehen dabei insbesondere die Separations- und Aufbereitungsmöglichkeiten von Gülle.Zentrales Ziel ist es, kurzfristig einen wesentlichen Baustein zur Schließung von Lücken überregionaler Nährstoffkreisläufe zu liefern. Aber auch die Schaffung von zusätzlichem Lagerraum können für viele Betriebe ein Ziel sein. Auch hier soll das Netzwerk ansetzen, um bestehende Zielkonflikte auszuräumen.

Infoveranstaltung am 25. April in Hausstette

Mehr Informationen dazu gibt es bei der öffentlichen Informations- und Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 25.04.2019 um 13.30 Uhr in Bakum. Neben der Vorstellung der Inhalte und Ziele des Praktikernetzwerkes werden die aktuellen Entwicklungen zu den Nährstofffragen vorgestellt, die LWK Niedersachsen wird einen Überblick über technische Möglichkeiten der zentralen und dezentralen Nährstoffaufbereitung geben und ein Praktiker wird über seine persönlichen Lösungsstrategien berichten.

Das Programm der Infoveranstaltung finden Sie hier.