Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Tagung zum Bau- und Planungsrecht rund um die TA Luft

Die Novellierung der TA-Luft wird ein Thema auf der LBV-Veranstaltung sein.

Viele landwirtschaftliche Betriebe müssen sich auf neue rechtliche Rahmenbedingungen einstellen. Oft seien Um- oder Neubauten von Ställen erforderlich, dabei würden die meisten Betriebe vor allem durch das Bau- und Planungsrecht ausgebremst. Schon kleine Änderungen und einfache Umbauten bestehender Stallanlagen erforderten neue aufwändige Zulassungsverfahren, die sich jahrelang hinziehen oder die Zukunftsfähigkeit der Betriebe in Frage stellen könnten. Vor diesem Hintergrund veranstaltet der Landesbauernverband in Baden-Württemberg (LBV) gemeinsam mit dem Kreisverband Biberach-Sigmaringen eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zum Thema „Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA-Luft), Bau- und Planungsrecht“. Am kommenden Mittwoch werden renommierte Experten in Laupheim referieren. Über „Neue rechtliche Rahmenbedingungen im Bereich des Bau- und Planungsrechts“ spricht Karsten Kühlbach, Teamleiter Tierhaltung, Standortentwicklung, Immissionsschutz beim Kuratorium für Technik und Bauen in der Landwirtschaft (KTBL). Einzelheiten zur Novellierung der TA-Luft erläutert Ewald Grimm, der ebenfalls dem zuständigen KTBL-Team angehört. Nach den Vorträgen findet mit den Referenten eine Podiumsdiskussion unter Einbeziehung der Veranstaltungsteilnehmer statt. Alle Infos unter www.lbv-bw.de