Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

26 Mio. ITW-Schweine pro Jahr

Nach der letzten Registrierungsphase nehmen so viele Schweine- und Geflügelhalter an der ITW wie noch nie.

Für die zweite Programmphase der Initiative Tierwohl (ITW) sind nach Abschluss der zusätzlichen Registrierungsphase weitere 632 Schweinehalter zugelassen worden. Darunter befinden sich 471 Schweinemastbetriebe mit 1,8 Mio. Tieren, 71 sauenhaltende Betriebe mit rund 673.000 Tieren und 90 Ferkelaufzuchtbetriebe mit knapp 833.000 Tieren. Die Gesamtzahl der schweinehaltenden Betriebe, die in die ITW aufgenommen oder zur Auditierung zugelassen wurden, liegt nun bei 4.442 Betrieben. Mit gut 26 Mio. Schweinen liegt der Anteil an den jährlich erzeugten Mastschweinen jetzt bei ca. 25%.

Da sich mehr Betriebe registriert haben als Mittel zur Verfügung stehen, musste bei der Zulassung nach dem Zufallsprinzip entschieden werden. Nach der zusätzlichen Registrierungsphase für Schweinehalter ergibt sich mit insgesamt 6.729 geflügel- und schweinehaltenden Betrieben und knapp 596 Mio. Tieren auch ein neuer Höchststand bei den Teilnehmerzahlen. „Die stetige Nachfrage für eine Teilnahme ist ein Beleg für die große Akzeptanz unter den Tierhaltern“, so ITW-Geschäftsführer Dr. Alexander Hinrichs.