Partner von
Ferkel schonend behandeln
Auf vielen Betrieben werden die Ferkel bereits am dritten Tag kastriert und die Schwänze kupiert. Hinzu kommen verschiedene Injektionen wie Eisen und Mykoplasmen-Impfung. Ebentuell werden noch die Zähne geschliffen. All dies verursacht Stress für die Tiere. Marrit van Engen (NL) empfiehlt, sich die Weiterlesen: Video: Behandlungs-Marathon stresst Ferkel …
Der ukrainische Schweinebestand ist in 20 Jahren auf etwas mehr als ein Drittel geschrumpft.
Die ukrainische Fleischindustrie ist nach Einschätzung des Verbandes der ukrainischen Fleischverarbeiter (Ukrmjaso) "zunehmend auf Schweinefleischimporte angewiesen". Die ukrainische Tierhaltung habe Weiterlesen: Importbedarf der Ukraine wächst …
Das Bauministerium sieht keinen Bedarf, das Baurecht zu ändern.
Innerhalb der Bundesregierung gibt es offenbar Überlegungen, die Steuerungsmöglichkeiten der Kommunen beim Bau landwirtschaftlicher Tierhaltungsanlagen zu erhöhen. Während das federführende Weiterlesen: Stallbau: Mehr Möglichkeiten für die Kommunen? …
Brüssel will die Regeln für den Gülleimport aus Holland wieder lockern.
Das Bundeslandwirtschaftsministerium wehrt sich nicht prinzipiell gegen die von der Europäischen Kommission erhobenen Einwände zur Drucksterilisation von Gülle, die in Deutschland bei Importen derzeit Weiterlesen: Gülleimporte: Aigner aufseiten der Kommission …
Aktion Tierwohl, eine Initiative der Westfleisch
Mit ihrer Ende 2010 gestarteten "Aktion Tierwohl" will die Westfleisch eG aus Münster auf die veränderten Verbraucheransprüche bei Schweinefleisch reagieren und das dringend benötigte Vertrauen in die Weiterlesen: Westfleisch setzt auf Tierwohl …
Hohe Futterkosten machen den Betrieben zu schaffen.
Durch die anhaltend hohen Futterkosten ist der Schweinezyklus seit zwei Jahren aus dem Rhythmus geraten. Das machten Vertreter des Zentralverbands der Deutschen Schweineproduktion (ZDS) auf ihrer Weiterlesen: ZDS: Schweinezyklus aus dem Rhythmus …
Die Branche muss ihr Image verbessern.
Die deutsche Fleischwirtschaft hat ein Imageproblem, das nach Ansicht von Dr. Josef Efken vom Johann-Heinrich-von-Thünen-Institut (vTI) eine immer engere Regelungsdichte nach sich zieht. Der Ruf einer Weiterlesen: Schlechtes Image zieht Auflagen nach sich …
Sowohl die Klassische als auch die Afrikanische Schweinepest machen der russischen Landwirtschaft weiter zu schaffen. Wie der Föderale Aufsichtsdienst für Tier- und Pflanzengesundheit Russlands jetzt Weiterlesen: Neue Schweinepestfälle in Russland …
Der polnische Schweinehalterverband sieht die heimische Branche in ihrer Existenz bedroht. Die Annahme eines staatlichen Sonderprogramms zur Unterstützung des Sektors dürfe nicht mehr aufgeschoben Weiterlesen: Polen: Schweinehalterverband schlägt Alarm …
Die Holländer haben 2010 deutlich weniger Gülle nach Deutschland eingeführt.
Die Niederlande können sich Hoffnungen machen, künftig bei den Exporten von Gülle nach Deutschland auf die seit vergangenem Herbst vorgeschriebene Drucksterilisation verzichten zu dürfen. Weiterlesen: Gülle aus Holland: Sterilisation unzulässig? …

Bleiben Sie auf dem Laufenden

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Lesetipp

stallkonzept

Jede Sau hat ihre Futterkurve: Der Betrieb Gijsbers hat die tierindividuelle Fütterung auch auf den Deck- und Abferkelbereich ausgeweitet. Mit wenigen Klicks übers Smartphone wird die Futtermenge angepasst. Insbesondere im Abferkelstall ist dies eine große Arbeitserleichterung.

Weitere Infos und Bilder vom Betrieb
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote