Partner von
Schweinefakten
Die Diskussionen um die Tierhaltung werden von allen Seiten meist sehr emotional geführt. Um eine ideologiefreie Diskussion auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse zu ermöglichen, hat der Bundesverband Rind und Schwein (BRS) mit Unterstützung von Projektpartnern jetzt die Broschüre „Schweinefakten Weiterlesen: Neue Broschüre „Schweinefakten“ …
Moder
Wie nach dem 1. Januar 2019 in Deutschland männliche Ferkel kastriert werden, ist weiter völlig offen. Deshalb warb der Präsident des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte (bpt), Dr. Siegfried Moder, dafür, alle alternative Verfahren zunächst weiter offen zu halten. Dazu zähle auch der Weiterlesen: bpt-Präsident Moder: „Alle Kastrationsalternativen offen halten“ …
KA
Dänische Landwirte oder deren Mitarbeiter dürfen seit dem Jahresbeginn ihre Ferkel zur Kastration selbst lokal betäuben. Hierzu wird ein Kombiprodukt aus dem Lokalanästhetikum Procain sowie Adrenalin empfohlen. Dies teilt der dänische Fachverband der Land- und Ernährungswirtschaft mit. Die Weiterlesen: Kastration: Dänemark erlaubt lokale Betäubung …
WS
Die deutschen Jäger haben im Jagdjahr 2016/17 (1. April bis 31. März) exakt 589.417 Wildschweine erlegt. Darin enthalten sind auch 4 % verendete Wildschweine. Das meldet der Deutsche Jagdverband (DJV). In den vergangenen acht Jahren wurden mit 400.000 bis gut 600.000 Wildschweinen ähnlich große Weiterlesen: Fast 5 Mio. deutsche Wildschweine? …
Antibiotika
Im Rahmen der Grünen Woche in Berlin hat der westfälische Fleischverarbeiter Reinert die Einführung einer Produktpalette angekündigt, die nur mit dem Fleisch lebenslang antibiotikafreier Schweine hergestellt werden soll. Bereits ab Juli dieses Jahres sollen je vier Produkte im Kühlregal sowie vier Weiterlesen: Wirbel um Wurst aus antibiotikafreier Erzeugung …
WF
Die Mitte Januar von allen vier großen Schlachthöfen verhängten Hauspreise haben die Mäster doppelt getroffen. Denn mit einer Notierung von 1,34 €/kg SG war das Preisniveau ohnehin sehr niedrig. Mit dem Hauspreis von 1,30 € gingen dann nochmal rund 4 € je Schlachtschwein verloren. Das heißt: Bei Weiterlesen: Hauspreise: Schlachthöfe nutzen Marktlage …
Fleischtheke
Der deutsche Lebensmitteleinzelhandel hat nach Angaben der Agrarmarkt Informations Gesellschaft (AMI) in den vergangenen Monaten weniger Werbeaktionen für Schweinefleisch gestartet als im Vorjahreszeitraum. Grund dafür dürfte der seit Jahren bestehende Negativtrend bei der Schweinefleisch-Nachfrage Weiterlesen: Schweinefleisch wird weniger beworben …
Demo
Bereits zum 8. Mal haben in Berlin mehrere Zehntausend Menschen unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Agrar- und Ernährungswende demonstriert. Zu der Veranstaltung aufgerufen hatte ein Bündnis aus rund 100 Umwelt-, Verbraucher-, Landwirtschafts- und Entwicklungsorganisationen. Sie sprachen Weiterlesen: "Wir haben es satt"-Demo in Berlin …
Schlachtung
Die Schweinefleischexporteure der Europäischen Union haben im vergangenen Jahr in viele Drittstaaten mehr Ware verkaufen können. Allerdings gab es eine wichtige Ausnahme, und zwar China. Der Absatz beim größten EU-Kunden geriet 2017 derart ins Stocken, dass der Gesamtexport nach den bisher bekannten Weiterlesen: EU: Schwaches China-Geschäft bremst Drittlandsexport …
QS Prüfung
Bei Verstößen gegen die Vorgaben der QS Qualität und Sicherheit GmbH werden Sanktionsstrafen fällig, mit denen Forschungsvorhaben finanziert werden. Mithilfe der „Strafzahlungen“ konnten seit der Gründung der Wissenschaftsfonds der QS sowie der QS-Fachgesellschaft Obst, Gemüse, Kartoffeln im Jahr Weiterlesen: QS: Bußgelder fließen in die Forschung …

Bleiben Sie auf dem Laufenden

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Do-it-yourself-Tipp

stallkonzept

Treibebrett flexibel im Gang festklemmen: Heiner Wenning aus Ahaus hat ein flexibel festklemmbares Treibebrett gebaut. Das Besondere ist das Spannsystem mit Zahnstange und Hebel.

Weitere Infos zum Tipp
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote