Partner von
Schlachtung
Mit Verzögerung haben die führenden Schlachtunternehmen Tönnies, Danish Crown und Westfleisch bekannt gegeben, dass sie der aktuellen VEZG-Notierung von 1,34 €/Indexpunkt nicht folgen werden und einen Hauspreis von 1,30 €/Indexpunkt ausrufen. Dabei stellt die Westfleisch ihre Vertragsmäster Weiterlesen: Schlachter rufen Hauspreise aus …
Antibiotika
Ein „Cocktail“ aus verschiedenen Pflanzen kann die Tiergesundheit verbessern und damit zur Antibiotikareduktion beitragen. Darauf deutet zumindest ein Forschungsprojekt hin, in dem Wissenschaftler der Universität Aarhus die Wirkung von Bärlauch und Preiselbären auf die Darmgesundheit von Schweinen Weiterlesen: Pflanzencocktail soll Antibiotikabedarf reduzieren …
Hoden
Nicht nur in Deutschland sondern weltweit wird nach Alternativen zur Ferkelkastration gesucht. Wie PigProgress nun berichtet, haben die amerikanischen Unternehmen Recombinetics und DNA Genetics ein Projekt gestartet, indem mithilfe von Gen-Editing die Kastration männlicher Schweine überflüssig Weiterlesen: Gen-Editing als Kastrationsalternative? …
Hinweisschild
Nach dem die Gefahr durch einen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bereits seit Monaten die Schlagzeilen der Fachmedien bestimmt, sind jetzt unter anderem auch die Zeitungen „Die Welt“ und „Bild“ auf das brisante Thema aufmerksam geworden. Sie berichten von den zahlreichen Weiterlesen: ASP-Ausbruch würde Milliarden kosten …
Ringelschwanz
Die vom ehemaligen niedersächsischen Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) eingeführte Ringelschwanzprämie sorgt aktuell für Diskussionen. Meyers Nachfolgerin Barbara Otte-Kinast (CDU) hat angekündigt, die Fortführung der Ringelschwanzprämie ergebnisoffen prüfen zu wollen. Die Weiterlesen: Kritik an Ringelschwanzprämie …
Mast
Mastschweine mit sehr hohen Tageszunahmen können trotzdem hochwertige Schlachtkörper liefern. Das zeigen Auswertungen des Rheinischen Erzeugerringes für Mastschweine (REMS) aus dem letzten Wirtschaftsjahr. Hier sind die Daten aus 136 Mastbetrieben mit als 500.000 Schlachtschweinen eingeflossen. Wie Weiterlesen: Mast: Hohe Zunahmen lohnen sich doppelt …
Schinken
Ein Fleischverarbeiter in Nordirland hat ein Schinken-Produkt entwickelt, das ohne Nitrit hergestellt wurde. Der Fleischbetrieb Finnebrogue Artisan aus Downpatrick wirbt sogar mit dem ersten Nitrit-freien Schinken der Welt, wie das Fachmagazin pig progress berichtet. Anstelle von Nitrit verwendet Weiterlesen: Irland: Neuer Schinken ohne Nitrit …
Tierwohl
Der Chef des Bundesverbands der Verbraucherzentralen (vzbv), Klaus Müller, hat im Hinblick auf die Sondierungsgespräche von SPD und CDU/CSU seine Forderungen nach dem schrittweisen Ausbau eines staatlichen Tierwohllabels und einer entsprechenden Fleischkennzeichnung erneuert. Nach Meinung des Weiterlesen: Verbraucherschützer fordern staatliches Label …
Mäster
In Polen hat zwischen 2013 und 2016 eine regelrechte Flucht aus der Schweinemast stattgefunden. Wie aus einem Bericht des Nationalen Statistikamts hervorgeht, waren Mitte 2016 landesweit noch 172 248 aktive Schweinemastbetriebe registriert. Innerhalb von drei Jahren waren damit mehr als 100 000 Weiterlesen: PL: In drei Jahren gaben 40 % der Mäster auf …
USA
Die Farmer in den USA stocken ihre Schweinebestände auf immer neue Rekordhöhen auf. Laut Daten des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums (USDA) wurden dort zum Stichtag 1. Dezember 2017 insgesamt 73,23 Mio. Schweine gehalten; das waren 1,69 Mio. Tiere oder 2,4 % mehr als zwölf Monate zuvor und Weiterlesen: USA: Weichen gestellt für massiven Produktionsausbau …

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Do-it-yourself-Tipp

stallkonzept

Treibebrett flexibel im Gang festklemmen: Heiner Wenning aus Ahaus hat ein flexibel festklemmbares Treibebrett gebaut. Das Besondere ist das Spannsystem mit Zahnstange und Hebel.

Weitere Infos zum Tipp
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote