Partner von
Gülle
Nach mehrjährigem Tauziehen haben Bund und Länder Ende März die Neufassung des Düngerechts beschlossen. Die Änderungen sind Anfang Juni in Kraft getreten, sodass sie bereits zur nächsten Bestellung im Herbst greifen. Die Novelle der Dünge-Verordnung spitzt die Gülle-Problematik zu. Denn es Weiterlesen: Neues Düngerecht: Beim Futter gegensteuern …
DVT
Die deutschen Mischfutterunternehmen konnten im Jahr 2016 stabile Absatzmengen verbuchen, wie auf der heutigen Tagung des deutschen Verbandes Tiernahrung (DVT) im niedersächsischen Großenkneten deutlich wurde. Mit 23,8 Mio. t Mischfutter lag der Absatz auf dem Niveau des Vorjahres. Mit 8,2 Mio. t Weiterlesen: Mischfutterabsatz blieb 2016 stabil …
DVT
Die neue Ausgabe des Futtermittel-Tabellariums vom Deutschen Verband Tiernahrung (DVT) liegt jetzt vor. Wie dieser in einem Hinweis auf sein Nachschlagewerk für Interessierte aus Wirtschaft, Lehre, Forschung und Verwaltung mitteilte, umfasst auch die diesjährige Auflage mit 32 Tabellen und Weiterlesen: Neue Ausgabe des DVT-Futtermittel-Tabellariums …
Futter
Die Fütterung von Nutztieren mit Insekten, die mit anderen Insekten gefüttert wurden, ist wirtschaftlich nicht sinnvoll. Darüber waren sich die Referenten der Diskussionsrunde zum Thema „Hui oder pfui - Insekten als alternatives Futter- und Lebensmittel?“ einig, die kürzlich vom Team Weihenstephan Weiterlesen: Insekten als alternatives Futtermittel noch zu teuer …
gülle
Der Entwurf des Düngegesetzes sieht eine Nährstoffbilanzierung für viehstarke Betriebe vor. Betroffen davon sind Betriebe mit mehr als 2.000 Mastschweineplätzen oder mehr als 3 Großvieheinheiten (GV) pro Hektar. Wie die Bundesregierung in ihrer Antwort auf einer Anfrage der Bundestagsfraktion Weiterlesen: Düngegesetz: 11.400 Betriebe von Stoffstrombilanz betroffen …
Futter
Die neue Version des Futterberechnungsprogrammes für Schweinefutter von Kajo Hollmichel vom LLH in Hessen ist online. Eingearbeitet sind die neuen diesjährigen Durchschnittswerte für Getreideinhaltsstoffe. Gegenüber den Protein- und Energiegehalten des letzten Jahres liegen sie in diesem Jahr Weiterlesen: Futterberechnungsprogramm: Neue Version jetzt online …
sauen
Laktierende Sauen müssen viel Futter aufnehmen, um nicht an Substanz zu verlieren. Wo die Grenzen bei Jung- und Altsauen liegen, sollten Untersuchungen in der neuen Sauenanlage der Universität Gießen, Oberer Hardthof, zeigen. Die Sauen wurden dreimal täglich gefüttert und die aufgenommenen Weiterlesen: Mehr Futter für säugende Sauen …
Uni Berlin
Die Wissenschaft arbeitet derzeit intensiv an der Entwicklung von alternativen Wirkstoffen zu Antibiotika. Die Freie Universität Berlin startet hierzu ein Umfrage bei Landwirten. Ziel der Befragung ist, auf die Erfahrungen der Praktiker aufzubauen und die Bedürfnisse in Bezug auf die medizinische Weiterlesen: Antibiotika: Umfrage zu alternativen Wirkstoffen …
Schiffsladung
In der Diskussion um den Import von Eiweißfuttermitteln hat der Präsident des Deutschen Verbandes Tiernahrung (DVT), Jan Lahde, die Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft zu Augenmaß aufgerufen. Bei der Eröffnung der diesjährigen DVT-Jahrestagung wies Lahde am vergangenen Donnerstag in Berlin Weiterlesen: DVT: Import-Eiweiß derzeit nicht ersetzbar …
Getreide
Die Getreidequalitäten streuen auch in diesem Jahr wieder enorm. Bei teils mageren Erträgen zeigen sich bei allen Getreidearten gute Qualitäten. Die Rohproteingehalte liegen meist sogar höher als im Vorjahr, so ein vorläufiger Bericht der LUFA NRW. Die LUFA hat bisher 883 Proben aus diesjähriger Weiterlesen: Getreide 2016: Erst prüfen, dann verfüttern …

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Lesetipp

stallkonzept

Neues Stallkonzept: Dass der neue Maststall von Kim Kjaer Knudsen (DK) nicht von der Stange ist, sieht man auf den ersten Blick. Durch das Dach-gleich-Decke-Prinzip und einer Fensterfläche von 12 % der Stallgrundfläche wird eine sehr angenehme Atmosphäre geschaffen.

Weitere Bilder vom Betrieb
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote