Partner von
TA
Europas Verbraucher sehen bei Haustieren einen höheren Anspruch auf medizinische Versorgung als bei Nutztieren. Das geht aus einer Umfrage mit rund 6000 Bürgern aus sechs EU-Ländern hervor. Demnach sagen 65 % der Bürger, dass Haustiere denselben Anspruch auf die Behandlung mit Medikamenten haben wie Weiterlesen: Haustiere mehr Wert als Nutztiere? …
Kosten
Sollte die Afrikanische Schweinepest (ASP) im deutschen Hausschweinebestand ausbrechen, kommen auf die betroffenen Betriebe Kosten zu, die nur teilweise von der Tierseuchenkasse abgedeckt werden. Dies erklärte die Geschäftsführerin der Tierseuchenkasse Nordrhein-Westfalen, Dr. Annette vom Schloß, Weiterlesen: ASP: Wer zahlt im Seuchenfall? …
TÄK
Die Tierärztekammern Nordrhein und Westfalen sprechen sich in ihrer Stellungnahme eindeutig für die Kastration unter lokaler Betäubung auf. Die Arbeitsgemeinschaft Schwein der beiden NRW-Kammern reagiert damit auf eine Pressemitteilung der Bundestierärztekammer (BTK). Die BTK hatte sich zuvor gegen Weiterlesen: NRW-Tierärzte wollen Lokalbetäubung …
Schwein
Was ein Video von einer kambodschanischen Farm zeigt, macht vielen Nutzern im Netz Angst. Gepostet wurde es auf der Facebook-Seite “Duroc Cambodia“. Der Betreiber der Farm wollte die Fleischfülle seiner Tiere demonstrieren, um mehr Sperma von den Muskelpaketen zu verkaufen. Doch der Schuss ging nach Weiterlesen: Über 26 Mio. Klicks für Kambodscha-Schweine …
Wildschwein
Was ist zu tun, wenn ein totes Wildschwein aufgefunden wird? Was geschieht, wenn der erste ASP-Fall bei Schwarzwild auftritt? Der Deutsche Jagdverband (DJV) und das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) haben gemeinsam Empfehlungen zum Umgang mit der Afrikanischen Schweinepest (ASP) erarbeitet. Es geht Weiterlesen: ASP: Jäger stellen Maßnahmenkatalog vor …
Fleisch
In den russischen Provinzen Oblast Pskow und Chabarowsk sind in Lebensmittelgeschäften rund 4 t ASP-kontaminierte Wurstwaren entdeckt worden. Sowohl eine Sprecherin der Veterinärbehörde Chabarowsk als auch der staatliche Veterinärdienst Rosselkhoznadzor haben laut der Internetseite Globalmeatnews Weiterlesen: Russland: ASP-Virus in Schweinefleisch gefunden …
ASP
Wenn nur ein Fall von Afrikanischer Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen in Deutschland festgestellt wird, hätte das verheerende Folgen für den deutschen Schweinemarkt. Denn der Export, also das internationale Geschäft, wäre dann mehr oder weniger stillgelegt. Dies hätte große Auswirkungen auf den Weiterlesen: Sorge wegen Afrikanischer Schweinepest …
Antibiotika
Ähnlich wie ihre deutschen Berufskollegen konnten auch die dänischen Tierhalter ihren Antibiotikaverbrauch weiter senken. Das geht aus der jährlichen Danmap-Überwachung des Staatlichen Serum Instituts SSI, des Veterinärinstituts und des Nahrungsmittelinstituts der Technischen Uni DTU hervor. So sank Weiterlesen: DK: Angst vor dem Zink-Verbot …
KS
Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat am vergangenen Freitag (29.9.) zum sechsten Mal die bundesweiten Kennzahlen zur Therapiehäufigkeit von Antibiotika in der Nutztierhaltung im Bundesanzeiger veröffentlicht. Bei einem Vergleich der aktuellen Ergebnisse für das Weiterlesen: Schweinehalter verbrauchen weniger Antibiotika …
WS
Die Länder wollen die Vorkehrungen gegen eine Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) intensivieren. Auf ihrer Herbstkonferenz vergangene Woche in Lüneburg sprachen sich die Landwirtschaftsminister der Bundesländer dafür aus, alle bestehenden Sicherungsmaßnahmen auf den Prüfstand zu Weiterlesen: ASP-Übung von Bund und Länder …

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Lesetipp

stallkonzept

Jede Sau hat ihre Futterkurve: Der Betrieb Gijsbers hat die tierindividuelle Fütterung auch auf den Deck- und Abferkelbereich ausgeweitet. Mit wenigen Klicks übers Smartphone wird die Futtermenge angepasst. Insbesondere im Abferkelstall ist dies eine große Arbeitserleichterung.

Weitere Infos und Bilder vom Betrieb
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote