Partner von
Mikroalgen können helfen, den Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung zu reduzieren. Ein entsprechendes Konzept des Unternehmers Rudolf Cordes hat das Agrar- und Ernährungsforum Oldenburger Münsterland (AEF) unter Vorsitz des ehemaligen niedersächsischen Landwirtschaftsministers Uwe Bartels in Weiterlesen: Mit Mikroalgen Antibiotikaeinsatz reduzieren …
Der Deutsche Jagdverband (DJV) fordert von der Bundesregierung klarere Regeln bei der Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP). Der in der vergangenen Woche vom Kabinett beschlossene Gesetzentwurf zur Änderungen des Tiergesundheits- und Bundesjagdgesetzes enthalte sehr weitreichenden Weiterlesen: Jäger fordern Augenmaß bei der ASP-Bekämpfung …
Um den Ausbruch und die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinpest zu verhindern, üben die Fachverwaltungen von Deutschland und Polen gemeinsam die Koordination von Informationen. Ziel der Übung ist es, die lokalen und zentralen Veterinärverwaltungen sowie die Nationalen Referenzlaboratorien Polens Weiterlesen: ASP: Deutsche und polnische Veterinäre üben gemeinsam …
Angesichts der akuten Gefahrenlage durch die Afrikanische Schweinepest (ASP) hat die Europäische Kommission einen längst fälligen Durchführungsbeschluss erlassen, der allen Mitgliedstaaten den Versand lebender Wildschweine in andere Mitgliedstaaten und Drittländer verbietet. Der Beschluss stellt Weiterlesen: EU verbietet den Transport lebender Wildschweine …
Antibiotika
Obwohl die dänischen Tierhalter den Einsatz von Antibiotika in ihren Ställen in den vergangenen drei Jahren schon deutlich eingeschränkt haben, setzt Landwirtschaftsminister Jakob Ellemann-Jensen die Messlatte noch höher. Der Minister verwies in der vorletzten Woche auf die zuletzt kaum noch Weiterlesen: DK:Gelbe-Karten-System wird noch restirktiver …
ASP
In Polen gab es auch in den letzten Tagen wieder neue Ausbrüche der Afrikanischen Schweinepest bei Hausschweinen. Betroffen sind u.a. mehrere Hinterhof- bzw. Kleinbetriebe mit bis zu 20 Schweinen sowie ein größerer Bestand mit 290 Schweinen. Die Behörden haben die komplette Keulung der vier neuen Weiterlesen: Polen: Vier weitere ASP-Betriebe gekeult …
Tierärzte und Tierhalter in der Europäischen Union müssen sich auf strengere Regeln für die Abgabe und den Einsatz von Antibiotika einstellen. EU-Kommission, Rat und Europaparlament verständigten sich vergangene Woche darauf, dass bei Erkrankung eines Tieres im Bestand die noch gesunden Tiere nicht Weiterlesen: EU: Schärfere Antibiotika-Regeln auf den Weg gebracht …
WF
Das Münsteraner Schlachtunternehmen Westfleisch informiert in diesen Tagen mit mehreren Infoveranstaltungen seine Lieferanten zum Thema Transportfähigkeit und Nottöten von Schweinen. Unterstützt werden die Veranstaltungen vom Schweinegesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer NRW sowie der Weiterlesen: Westfleisch: Volles Haus zum Tierschutz …
ASP
Das Geschehen um die Afrikanische Schweinepest (ASP) erreicht in Polen eine neue Dynamik. So hat das hochansteckende Virus jetzt erstmals einen Großbetrieb mit Sauenhaltung und Ferkelaufzucht getroffen. Die gut 5900 Schweine des Betriebes mussten gekeult werden. Der betroffene Ferkelerzeugerbetrieb Weiterlesen: Polen: ASP trifft 5000er Großbetrieb …
Die Bundesregierung verstärkt angesichts der anhaltenden Bedrohung durch die Afrikanische Schweinepest (ASP) ihre Maßnahmen zur Tierseuchenbekämpfung. Mit dem heute vom Kabinett beschlossenen Entwurf zur Änderung des Tiergesundheitsgesetzes und des Bundesjagdgesetzes sollen die Voraussetzungen Weiterlesen: Neue Gesetzesvorgaben zur ASP-Bekämpfung …

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Do-it-yourself-Tipp

stallkonzept

Halterung für Farbstifte Aus Resten eines KG-Rohres hat Thomas Fink aus Oberhaid eine Halterung für Farbstifte und -sprays gebaut. Du hast auch einen cleveren Tipp auf Lager? Dann schicke ein Foto an SUS. Wir freuen uns!

Weiterer Do-it-yourself-Tipp
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote