Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Die wichtigsten Punkte Digital Plus

  • Der Schweinepreis wird zurzeit gestützt durch den Asienexport, der auch 2020 und 2021 florieren könnte.
  • Die Essgewohnheiten der Deutschen ändern sich. Der Fleischabsatz auf dem Heimatmarkt wird schwieriger.
  • Die Neuausrichtung der Produktion ist...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für SUS Abonnenten

Ich kenne meine Anmeldedaten

Email-Adresse oder Benutzername
Passwort
Der Schweinepreis wird zurzeit gestützt durch den Asienexport, der auch 2020 und 2021 florieren könnte. Die Essgewohnheiten der Deutschen ändern sich. Der Fleischabsatz auf dem Heimatmarkt wird schwieriger. Die Neuausrichtung der Produktion ist unumgänglich. Dazu wird eine nationale Nutztierstrategie gebraucht. Eine Diskussion über Geld vom Staat ist angebracht. Die Gesellschaft verlangt etwas, wofür sie an der Theke nicht bereit ist zu bezahlen. Eine verpflichtende Haltungs-/Herkunftskennzeichnung ist ein Weg, um die hiesigen Erzeuger vor Produkten aus Drittstaaten mit geringeren Standards zu schützen.