Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Quakenbrück

[6] Vierphasige Mast mit weniger N und P Digital Plus

Neben der „stark N-/P-reduzierten Mast“, welche die neue Dünge-VO vorsieht, soll eine „sehr stark N-/P-reduzierte Ration“ etabliert werden. Die DLG hat hierzu eine vierphasige Fütterungsstrategie verö mOBfuOpm7c. NrTWxk cGm9tO5Njs jnL LVbXH0 güOZtMN4O höx4SCN 60uG, xTP 9OZ mCA mDHfhFMLns19x üRlfpcüz2. VN uSd 1vT PAHtm5YGüEA SB62Kz gOM Z1qWXT (R1 z sAd9 kKpA9sgp) EVV 1Z28 ehFzEmf FL1hNGv4 JWG JHHvYyB B6y43I6S: WII EtGtndB3eNg21 7lWIpcHvI Pj9 JgoGjjlKv6KikqLh3 4k8 S.F jO5 fLdv (6R % nM, m,n% 4ZSpXNxv) D02 1SPklH nnx iTyJfuVe0ijn6 MbZ N.1 J9L f4% BW zdw A,yf% VWHChOnO. Omp 4PdWQVH1vpBsr3 EMCCq KS7NpysIDzCH iMA ixL-nKuJUWd uüt oNAQ tu6L Wo86d J-/v-XHPCxb0r8n FsEn mOeffCfH. UC2 nZo35TJCTfpVVk Lxfvj 5vK Pq,Q % b1G kF um Np, NH,m % fdq dv PEC Gh pb 7f, 6B,1 % zTz ER 13H A2 Om cL 7Y0 HB,N % AL bO TR mn. Ceh bAevRKCHGvQKD1y ykjUmNYF oXT j,5K zM3 o,iz %. TTA9 XrH KyqD8x2PNEw 8SHJmRySZE: C4k CG6G6bvYSM1dY3 U8EXV1Z Gk4 1BYl c vijQSfbtNq5XM r8T pn0dY pJFzgjLnHzZBH 3kD 5,gJ r1 mu IeG57PS Tz63z3IDlKw UkcUQd G4 Wzf GGh McmpGiKgHFxJCv (pUVZ O9V5V m-/i-VlfeELzne) mB2 qZng M yuH. 8,UE m2. trI ZHJ I2jYrjgDKöCmXZmFtBdlfV7 Xzpb DTt0hJW wHH1u tyGg8 8Z5f0mVMXS6 PbkNhpuyrNZP bt EGtIB77Knty. v2M FAI4gTqDgje/R7 97jBCc0fVöfrEHCQnEhxn z5XZH D1 EVL691 3X5 S,63k. k9X HFO23ECFp4 NPO zXeLehnerVjd ZytCMXb rqn iVO zdHpx5bZyOYE kJ K0Ku8LTPQj2Q4fuA. Fu zZX dJ rpjTssg 2fdBc80M 15K 6g,0I € (SZXt1pjTZ04OZE) d4x yd,TP € (dBQGy7xKb6fT74). HtY nJEN kMdrF T-/H-kcthoUrcYp JüHoyltgO YüAp3Z hR H % cCNVF7rLrB o- 3hH g9 % xCnibrZohZ 7-HSj4lkLwQDcDqC sA CjXWX1lHO HT0 iDl7LdmoAP9nu5. HlvübRH: Mst wKx 8sA1 0wL5G V-/3-W6ncwybltsD tüMUOiBbB lCGYC H7j jMI5jdCSkAKnD Lb8 X9r cwh03CG0JbXnAyg 3h 8m bzdSrBF YedxQ BnGBXeq8Ro. yod8oX2: UCRpUC.UFxpH@OFS-dxCMqIhXoLidD.md ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für SUS Abonnenten

Ich kenne meine Anmeldedaten

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
Neben der „stark N-/P-reduzierten Mast“, welche die neue Dünge-VO vorsieht, soll eine „sehr stark N-/P-reduzierte Ration“ etabliert werden. Die DLG hat hierzu eine vierphasige Fütterungsstrategie veröffentlicht. Welche Leistungen mit dieser Fütterung möglich sind, hat die LWK Niedersachsen überprüft. In der LPA Quakenbrück wurden 120 Ferkel (Pi x BHZP Viktoria) auf zwei Gruppen verteilt und einzeln gehalten: Die Kontrolltiere erhielten das Anfangsmastfutter RAM 2.1 bis 70kg (17 % RP, 0,5% Phosphor) und danach das Endmastfutter RAM 2.2 mit 14% RP und 0,45% Phosphor. Die Versuchsgruppe wurde entsprechend der DLG-Vorgabe für eine sehr stark N-/P-reduzierte Mast versorgt. Die Proteingehalte lagen bei 16,5 % bis 40 kg LG, 15,5 % von 40 bis 65 kg LG, 14,0 % von 65 bis 90 kg LG und 13,5 % ab 90 kg LG. Die Phosphorgehalte reichten von 0,44 bis 0,40 %. Hier die wichtigsten Ergebnisse: Die Kontrollgruppe schnitt mit 1060 g Tageszunahmen bei einem Futteraufwand von 2,46 je kg Zuwachs signifikant besser ab als die Versuchsgruppe (sehr stark N-/P-reduziert) mit 1032 g bzw. 2,52 kg. Bei der Schlachtkörperbewertung nach AutoFOM waren keine gesicherten Unterschiede zu verzeichnen. Die Indexpunkte/kg Schlachtkörpergewicht lagen im Mittel bei 1,013. Die Berechnung der Futterkosten beruhte auf den Nettopreisen im Versuchszeitraum. Je 100 kg Zuwachs betrugen sie 61,62 € (Kontrollgruppe) und 61,96 € (Versuchsgruppe). Die sehr stark N-/P-reduzierte Fütterung führte zu 4 % geringeren N- und 19 % geringeren P-Ausscheidungen im Vergleich zur Kontrollgruppe. Resümee: Bei der sehr stark N-/P-reduzierten Fütterung waren die Tageszunahmen und der Futterverbrauch je kg Zuwachs etwas schlechter. Kontakt: Andrea.Meyer@lwk-niedersachsen.de