Schwarzenau

[6] Vulkangestein gegen Nekrosen

Natrolith-Phonolith im Ferkelfutter soll zu weniger Ohrrandnekrosen und Schwanzbeißen führen. Es handelt sich dabei um ein in der Natur vorkommendes magmatisches Vulkangestein, das als Futterzusatzstoff zugelassen ist.

Hierzu wurde am LVFZ Schwarzenau ein Versuch durchgeführt. Sechzig frisch abgesetzte und schwanzkupierte Ferkel der Rasse Pi x (DL x DE) wurden gleichmäßig auf folgende Gruppen aufgeteilt:

  • A: Kontrolle (ohne Zusatz),
  • B: 0,8% Natrolith-Phonolith,
  • C: 2,5% Natrolith-Phonolith.

Die Ferkelaufzucht erfolgte zweiphasig bis etwa 30 kg LG. Das Futter...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen.

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unseren exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Ähnliche Artikel

Die wichtigsten Punkte

vor von Michael Werning

[4] Salmonellen auch im Abferkelstall

vor von Ressort Versuchsberichte, Ressort_Versuchsberichte, Gevers, Traulsen, Horst Cielejewski, ni, Hoy

Unsere Experten

vor von Klaus Kessing, ISN

[3] PRRS-Monitoring mit Hodensaft

vor von Ressort Versuchsberichte, Ressort_Versuchsberichte, Gevers, Traulsen, Horst Cielejewski, ni, Hoy

Beteiligte Ringe

vor von Niggemeyer, Schnippe, Niggemeyer, Heinrich Niggemeyer, Michael Werning