Profil von Heinrich Niggemeyer

Porträt Dr. Niggemeyer

Tel.: 02501 801-6490
E-Mail: heinrich.niggemeyer@susonline.de
Dr. Heinrich Niggemeyer ist Chefredakteur der Schweinezucht und Schweinemast (SUS)
Ausbildungsweg:
- Einjähriges landwirtschaftliches Praktikum mit Abschlussprüfung.
- Studium der Landwirtschaft an der Hochschule Göttingen.
- Promotion am Institut für Tierzucht und Haustiergenetik in Göttingen.
- Fünf Jahre bei einem Unternehmen in der Schweinezucht angestellt.
- Seit Oktober 1994 in den Redaktionen top agrar und SUS tätig.
- Seit 2013 Chefredakteur der Zeitschrift SUS.
- Verheiratet, ein erwachsener Sohn, wohnhaft im Münsterland.

Chefredakteur

Schreiben Sie Heinrich Niggemeyer eine Nachricht

Alle Artikel von Heinrich Niggemeyer

Nach der Bestätigung der ASP-Verdachtsfälle bei Hausschweinen in Brandenburg fordert der Bundesverband Rind und Schwein (BRS) schnellere Präventivmaßnahmen.

In den Landkreisen Spree-Neiße und Märkisch-Oderland sind Nahe der polnischen Grenze je ein Fall von ASP bei Hausschweinen aufgetreten.

Durch die Partnerschaft mit der Bünting Gruppe wird sich das Siegel der ITW im Nordwesten Deutschlands weiter ausbreiten.

Topigs Norsvin vermarktet seinen Premiumfleisch-Eber Duroc IMF nun global unter dem neuen Namen Iberduroc.

Wer die Betriebshygiene verbessern möchte, kann sich 20 Checklisten herunterladen. Diese decken die wichtigsten Bereiche ab.

Mehr als 110 Interessierte folgten der Einladung der TLLLR, IGS Thüringen e.V., Landvolkbildung Thüringen und Netzwerk Fokus Tierwohl.

Weil sich ITW-Fleisch derzeit schwer verkaufen lässt, erhalten einige Landwirte den vereinbarten Zuschlag nicht.

Ab sofort kennzeichnet Lidl auch die Wurstware der eigenen Marke mit der Haltungsform. Haltungsstufe 2 soll ab 2025 Standard werden.