Profil von Michael Werning

Tel.: 02501 801-6130
E-Mail: Michael.Werning@susonline.de
Michael Werning ist Redakteur bei der Schweinezucht und Schweinemast (SUS).
Ausbildungsweg:
- Ausbildung zum Landwirt auf zwei Betrieben mit Sauenhaltung und Mast
- Zivildienst beim Landwirtschaftlichen Betriebshilfsdienst Schwerpunkt Schweinebetriebe
- Agrarwissenschaftliches Studium an der Fachhochschule Osnabrück (inklusive Praktikum in der top agrar Redaktion/Ressort Schwein)
- Mitarbeiter in einem Bundesprojekt in China (Arbeitsschwerpunkt unter anderem Schulung chinesischer Führungskräfte von Schweinebetrieben)
- August 2015 Volontariat bei der SUS
- Beteiligt am elterlichen Betrieb mit Schweinemast, Legehennen und Ackerbau in Rheine, Kreis Steinfurt

Redakteur SUS

Schreiben Sie Michael Werning eine Nachricht

Alle Artikel von Michael Werning

Allen voran die spanischen Exporteure haben nochmal ihre Geschäfe ausgeweitet.

Die Bundesregierung will die Düngerverordnung erstmal nicht ändern.

Die Bundesländer haben der Novelle der TA Luft zugestimmt. Allerdings haben sie noch über 200 Änderungen eingebracht.

Sehr viel Bürokratie und Logistikprobleme erschweren den Handel mit Großbritannien.

Die ASP-Bekämpfung ist zu bürokratisch, kritisiert Schweinehalterin Rita Blum von der IGS Sachsen.

Zum Stichtag im April wurden über 13,15 Mio. Schweine gehalten.

Forscher sind der Entwicklung eines Impfstoffes gegen Streptokokken einen Schritt näher gekommen.

Zudem soll die Produktivität durch den Austausch leistungsschwacher Sauen einen großen Sprung gemacht haben.

Prof. Folkhard Isermeyer äußerte die Sorge, dass sich viele zunächst an der Stufe 1 ausrichten könnten und weitergehende Maßnahmen scheuen werden.

Die Dienstleister halten das Verbot von Zeitarbeit in der Fleischindustrie für unverhältnismäßig und verfassungswidrig.