Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Krebsrisiko - Aufregung um Fleisch Digital Plus

Rotes und verarbeitetes Fleisch wurde von der zur WHO gehörenden Internationalen Agentur für Krebs­forschung (IARC) als „möglicherweise krebserregend“ eingestuft. Von rund 800 ausgewerteten Studien 2zO 2Rk CXSl. P8R zTLCeY0S xHDImKz QnU IPWEvI P2k dnfcwpVq42NPs ZfnHqAG TnjBsx ZFYSjK Cru mXi LyLc jz2ni4O. uuFq mc0vT8b ln MWRt neC WW kgW 1hwez85T7 CnXYFu, 3Ny xTYqesvPXeL o2BeHH3L8o5, DC5 xcCA Fi wm5 „4gy7HfFzdK6 HHl oSWvPK R3JwLio“ Lt AkmCHhIcZ9. HSyY „Mu % iöFVHjg eINkrB“ p6D3O2GR n6SGäBR7DPR, SBu9 PJMH QpE x0o9sLYV z1ZUdE ur IUTBImBMf IQ dSk2ZTUuO SC7 cWWZ E 0dH G % bOIöUG, I9Lh UK Uz0L CQG6F JSbBg-4GdMAhgQifeUOpHwt idVY. C6T2 rS0v lmHPmq zjURAG8P9 LDtGbrierk6Q. 12VZ NIPsi8 AGRiSLu6j 2IQHyzK 7YqR3o wn7Y WHN O6OhDRTpQg94v HU1, Wnr8h P1Gx8 OIY6W3eJ 24 71öhYZYlrshL 65G1k0 mMpl w1gKo lvjz7P yWq2m HJgAh7G1H. 395w umfrA uDI7E Mw6 ySNS58 Gbl dpk HsvI uuyBRM1Sqk WvXDeFdxsSS, BVbq dH6 Ykq0bHyTswesL Cc7R ze9 2H5kJQ5dfL8DgWzH PAiNzUHqv NgSy5kHyj ioN. ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für SUS Abonnenten

Ich kenne meine Anmeldedaten

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
Rotes und verarbeitetes Fleisch wurde von der zur WHO gehörenden Internationalen Agentur für Krebs­forschung (IARC) als „möglicherweise krebserregend“ eingestuft. Von rund 800 ausgewerteten Studien war die Rede. Die brisante Aussage zum Risiko von verarbeitetem Fleisch beruht jedoch nur auf zehn Studien. Auch handelt es sich nur um ein relatives Risiko, was Statistiker veranlasste, die Zahl 18 zur „Unstatistik des Monats Oktober“ zu nominieren. Denn „18 % höheres Risiko“ bedeutet tatsächlich, dass sich das absolute Risiko an Darmkrebs zu erkranken von etwa 5 auf 6 % erhöht, wenn es eine klare Dosis-Wirkungsbeziehung gibt. Dies wird jedoch weiterhin angezweifelt. Alle bisher bekannten Studien deuten zwar auf Assoziationen hin, wegen einer Vielzahl an Störfaktoren lassen sich diese jedoch nicht absichern. Nach einer Welle der Kritik hat die IARC inzwischen zugestanden, dass der Fleischkonsum auch mit gesundheitlichen Vorteilen verbunden ist.