ASP: China stoppt Fleischimport aus Deutschland

Nach dem Auftreten der Schweinepest in Brandenburg gerät die Fleischindustrie unter Druck.

Der Fall von Afrikanischer Schweinepest in Brandenburg hat weitere Folgen für die Fleischindustrie: China verbietet den Import von Schweinefleisch aus Deutschland. Auch indirekte Einfuhren sowie der Import von Schweinefleischprodukten würden untersagt, teilten das chinesische Landwirtschaftsministerium und der Zoll des Landes mit.

Deutsche Schweinefleisch-Exporte nach China und in andere Länder außerhalb der EU waren bereits zuvor gestoppt worden, weil laut Bundeslandwirtschaftsministerium dafür notwendige Zertifikate wegen des Schweinepest-Falls nicht mehr ausgestellt werden können. Vor China hatte bereits Südkorea Schweinefleisch-Einfuhren aus Deutschland verboten.