Partner von

Umfrage: Was Tierwohl wirklich kostet

Tierwohl
Faire Vergütung für Tierwohlmaßnahmen ist das Ziel. Foto. Heil

Tierwohl kostet Geld. Doch welche Kosten die Umsetzung verschiedener Tierwohlmaßnahmen für schweinehaltende Betriebe tatsächlich verursacht, darüber gibt es bislang nur wenig verlässliche Daten.

Aus diesem Grund befragt die Universität Göttingen (Lehrstuhl Prof. Dr. Theuvsen) in Zusammenarbeit mit der Initiative Tierwohl konventionelle Schweinehalter zu ihren Erfahrungen mit der Initiative Tierwohl sowie zu anfallenden Kosten für die Umsetzung von Tierwohlmaßnahmen. Die Ergebnisse sollen dabei helfen, Tierwohlprogramme auch zukünftig so zu gestalten, dass Landwirte faire Rahmenbedingungen vorfinden und angemessen vergütet werden können.

Sowohl Landwirte, die an der Initiative Tierwohl teilnehmen, als auch nicht teilnehmende Landwirte sind herzlich eingeladen, bei der Umfrage mitzumachen. Als kleines Dankeschön für die Teilnahme werden attraktive Preise wie Tablets, Weber-Grills und vieles mehr verlost.

Mastschweinehalter nehmen bitte unter dem folgenden Link an der Befragung teil:
https://ww3.unipark.de/uc/ITW_Mastschweine/
Sauenhalter nehmen bitte unter dem folgenden Link an der Befragung teil:
https://ww3.unipark.de/uc/ITW_Sauen/
Ferkelhalter nehmen bitte unter dem folgenden Link an der Befragung teil:
https://ww3.unipark.de/uc/ITW_Ferkel/
Betriebsleiter mit mehreren Produktionszweigen wählen bitte den Betriebszweig, der für sie aus wirtschaftlicher Sicht am bedeutsamsten ist.
 
 

Schlagworte

Tierwohl, ITW, ww3, unipark, Initiative, blank, Tierwohlmaßnahmen, Umsetzung, Befragung, Link

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Do-it-yourself-Tipp

stallkonzept

Halterung für Farbstifte Aus Resten eines KG-Rohres hat Thomas Fink aus Oberhaid eine Halterung für Farbstifte und -sprays gebaut. Du hast auch einen cleveren Tipp auf Lager? Dann schicke ein Foto an SUS. Wir freuen uns!

Weiterer Do-it-yourself-Tipp
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote