Partner von

SUS 4/2017

Vier Tierwohl-Label verglichen

Tierwohl
Viele Menschen sind bereit, für Tierwohl-Produkte 5 bis 10 % mehr zu bezahlen. Foto Heil

Neben der ITW startet Berlin ein bundesweites Tierwohl-Label. Viele fragen sich, wie viel Tierwohl der Markt verträgt und welche Entwicklungen es im Ausland gibt. SUS hat die Programme ITW, das staatliches Label, das niederländische Label Beter Leven und das dänische Programm Bedre Dyrevelfærd (Besseres Tierwohl) miteinander verglichen.
Der Auszug aus den verschiedenen Kriterienkatalogen zeigt, dass sich die Labels in ihren Anforderungen ähneln. So kommt es darauf an, die mit den Anforderungen einhergehenden Investitionen und die Mehrarbeit vergütet zu bekommen. Die ITW steht finanziell gut dar. Zwar fallen die Vergütungssätze zukünftig schmaler aus, dafür können mehr Betriebe teilnehmen. Wie es nach 2020 weiter geht und ob eine Verzahnung mit dem staatlichen Label möglich ist, steht noch in den Sternen.
Wie ein erfolgreicher Zusammenschluss zwischen Staat, Tierschützern und Schweinehaltern aussehen kann, zeigt Beter Leven in Holland. Hier hat die Ganz-Schwein-Vermarktung die Wirtschaftlichkeit noch einmal deutlich verbessert. Dänemark sind die verschiedenen Stufen auf dem Produkt deutlich gekennzeichnet. Die Tierwohl-Zuschläge muss jeder Betrieb mit dem Schlachthof aushandeln.

Lesen Sie den Beitrag "Wie viel Tierwohl verträgt der Markt" in der SUS 4/2017 ab Seite 10.

Schlagworte

Label, Tierwohl, ITW, verträgt, verglichen, Beter, Leven, Anforderungen, verschiedenen

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Lesetipp

stallkonzept

Garten Eden für Schweine: Der Niederländer Herbert Noordman hat einen Pilotstall für 25 Sauen inklusive Aufzucht und Mast gebaut. Im Vordergrund stehen das Tierwohl und die Öffentlichkeitsarbeit.

Weitere Infos und Bilder vom Betrieb
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote