Partner von

Bayern: Brunner lobt erneut Tierwohl-Preis aus

Tierwohl
Tierwohl-Preis: Findige Ideen gesucht! Foto: Heil

Um die Haltungsbedingungen für Nutztiere in bayerischen Ställen weiter zu verbessern, hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner auch in diesem Jahr  wieder einen „Tierwohl-Preis“ ausgelobt. Wie das Landwirtschaftsministerium mitteilt, ist die Auszeichnung mit insgesamt 10.000 € dotiert und wird bereits zum fünften Mal vergeben. Gesucht werden besonders gelungene Praxisbeispiele und innovative Ideen, mit denen sich das Wohlbefinden von Rindern, Schweinen oder Hühnern in den Ställen verbessern lässt.
Für den „Nutztierwohl-Preis“ können sich alle landwirtschaftlichen Nutztierhalter bewerben, mit ihrem Einverständnis können sie auch von Dritten vorgeschlagen werden. Die Vorschläge müssen bis zum 13. Mai 2018 eingereicht sein, entweder per Post mit dem Stichwort „Nutztierwohl-Preis“ beim Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Ludwigstr. 2, in 80539 München oder per Mail unter nutztierwohlpreis@stmelf.bayern.de.

Schlagworte

Preis, Brunner, Ställen, bayerischen, verbessern, Nutztierwohl, Tierwohl, nutztierwohlpreis

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Do-it-yourself-Tipp

stallkonzept

Halterung für Farbstifte Aus Resten eines KG-Rohres hat Thomas Fink aus Oberhaid eine Halterung für Farbstifte und -sprays gebaut. Du hast auch einen cleveren Tipp auf Lager? Dann schicke ein Foto an SUS. Wir freuen uns!

Weiterer Do-it-yourself-Tipp
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote