Partner von

Brasilien: Schweinefleischexport lässt nach

Flagge Brasilien
Während die Rindfleisch-Ausfuhren florieren, mussten die Brasilianer beim Schweinefleisch-Export Einbußen hinnehmen.

Der Verband der brasilianischen Schweinefleischerzeuger und -exporteure (Abipecs) meldet sinkende Ausfuhrzahlen. So seien die brasilianischen Schweinefleischexporte von Januar bis Juli 2013 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wertmäßig um fast 5 % auf umgerechnet 569 Mio. € gesunken. Die ausgeführte Menge an Schweinefleisch sei um rund 7 % auf 290.952 t zurückgegangen. Wichtigstes Absatzland war Russland mit einer Einkaufsmenge von 82.455 t Schweinefleisch, gefolgt von Hong Kong mit 72.385 t und der Ukraine mit 34.099 t. Die EU war laut Abipecs nicht unter den Top Ten der wichtigsten Absatzgebiete.  (AgE)

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Lesetipp

stallkonzept

Jede Sau hat ihre Futterkurve: Der Betrieb Gijsbers hat die tierindividuelle Fütterung auch auf den Deck- und Abferkelbereich ausgeweitet. Mit wenigen Klicks übers Smartphone wird die Futtermenge angepasst. Insbesondere im Abferkelstall ist dies eine große Arbeitserleichterung.

Weitere Infos und Bilder vom Betrieb
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote