Partner von

Fleischgigant Miratorg hält über 2 Mio. Schweine

Miratorg
Der russische Großkonzern Miratorg konnte im vergangenen Jahr seine Schweinefleischproduktion weiter ausdehnen. Bild: Miratorg

Die Schweinefleischerzeugung in Russland ist nach Angaben des Moskauer Landwirtschaftsministeriums im vergangenen Jahr gegenüber 2016 um 7,4 % auf 3,76 Mio. t Lebendgewicht (LG) gewachsen. Dazu trugen einmal mehr die großen Fleischkonzerne des Landes bei. Der nach eigenen Angaben größte Schweinefleischproduzent Russlands, die Holding Miratorg, gab Ende Januar bekannt, die Erzeugung 2017 gegenüber dem Vorjahr um 1,5 % auf 415 000 t LG gesteigert zu haben. Die im Vergleich zum Landesdurchschnitt geringere Zunahme dürfte auch mit den Fällen von Afrikanischer Schweinepest (ASP) zu tun haben, die es im vergangenen Jahr in einigen Schweinebetrieben gab. Ende 2017 nannte Miratorg 2,14 Mio. Schweine sein eigen. Konkurrent Cherkizovo, der größte vertikal integrierte Fleisch- und Futtermittelproduzent Russlands, meldete für den Sektor Schweinefleisch gegenüber 2016 ein Produktionszuwachs von 15 % auf 211 750 t LG. Maßgeblich dafür seien neu in Betrieb genommene Masteinheiten, eine verbesserte Produktivität und erfolgreiche Gesundheitsprogramme gewesen. AgE

Schlagworte

Miratorg, Russland, größte, gab, ASP

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Do-it-yourself-Tipp

stallkonzept

Halterung für Farbstifte Aus Resten eines KG-Rohres hat Thomas Fink aus Oberhaid eine Halterung für Farbstifte und -sprays gebaut. Du hast auch einen cleveren Tipp auf Lager? Dann schicke ein Foto an SUS. Wir freuen uns!

Weiterer Do-it-yourself-Tipp
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote