Partner von

Dänische Sauen weiter gefragt

Zuchtsau mit Ferkeln
Weiterhin herrscht eine rege Nachfrage nach dänischem Zuchtmaterial.

Wie die dänische Branchenorganisation Landbrug & Fødevarer (L&F) letzte Woche in Kopenhagen mitteilte, hat der Export von Zuchttieren und Ebersperma 2012 einen absoluten Rekordwert erreicht. So wurde im vergangenen Jahr Zuchtmaterial im Gesamtwert von rund 201 Mio. € in andere Länder exportiert, was einem Zuwachs von 14% im Vergleich zu 2011 entsprechen würde. Nach Aussagen des Direktors des L&F-Schweineforschungszentrums, Nicolaj Nørgaard, würden sich gerade Länder wie Russland oder China aufgrund der geringen Ausfallraten und der hohen Produktivität immer öfter für Zuchtmaterial aus Dänemark entscheiden. (AgE)

Schlagworte

Länder, Dänische, Zuchtmaterial

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Lesetipp

stallkonzept

Jede Sau hat ihre Futterkurve: Der Betrieb Gijsbers hat die tierindividuelle Fütterung auch auf den Deck- und Abferkelbereich ausgeweitet. Mit wenigen Klicks übers Smartphone wird die Futtermenge angepasst. Insbesondere im Abferkelstall ist dies eine große Arbeitserleichterung.

Weitere Infos und Bilder vom Betrieb
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote