Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Ferkel-Impfstoffe: Mischen jetzt erlaubt

Die Impfstoffe CircoFLEX und MycoFLEX dürfen gemischt werden.

Der Impfstoffspezialist Boehringer Ingelheim hat die Zulassung für das Mischen der eigenen Impfstoffe gegen das porcine Circovirus Typ 2 (Circovirus) und Mycoplasma hyopneumoniae (M.hyo) erhalten. Nur noch eine Spritze gegen die beiden Haupterreger in der Schweineproduktion bedeutet weniger Aufwand, Arbeit und Stress für Landwirt und Tier! Die Kombinationsimpfung mit der 2 ml-Dosis ist zugelassen für Ferkel ab einem Alter von 21 Tagen, der Schutz gegen PCV2 und Mykoplasmen hält laut Hersteller sicher bis zum Mastende an. Die Einzelkomponenten "Ingelvac CircoFLEX" und "Ingelvac MycoFLEX" sind natürlich auch weiterhin separat einsetzbar. Die Zulassung bezieht sich nur auf genau diese Impfstoff-Kombination und ist nicht auf andere Impfstoffe übertragbar.