Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

ASP: Luxemburg baut Zaun zu Belgien

Die ASP kommt in Südbelgien nicht zur Ruhe. Luxemburg fühlt sich bedroht.

Luxemburg baut einen 8 km langen Zaun entlang der Grenze zu Belgien. Das teilten das Landwirtschafts- und das Umweltministerium in Luxemburg am Donnerstag (22.03.19) mit. Der Schutzzaun soll verhindern, dass die Afrikanische Schweinepest (ASP) ins Land kommt. Im Süden des Großherzogtums wurde eine etwa 22.000 ha große Überwachungszone eingerichtet. Bisher wurde das Virus in Luxemburg nicht nachgewiesen, aber einzelne Fälle in Grenznähe bereiten den Behörden Sorgen. Luxemburger Jäger fordern die Regierung dazu auf, den Einsatz von Nachtzieltechnik zu erlauben.