Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Baden-Württemberg mit 12-Punkte-Plan gegen die ASP

Baden-Würrttembergs Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU). Bild: MLR / Jan Potente

In mehreren Bundesländern sind in der vergangenen Woche weitere Präventionsmaßnahmen gegen eine Einschleppung oder Verbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) beschlossen worden. Baden-Württembergs Landwirtschaftsminister Peter Hauk stellte in Stuttgart einen Zwölf-Punkte-Plan vor, der unter anderem für die intensivere Bejagung des Schwarzwilds, die Aufhebung der zweimonatigen Schonzeit im März und April sowie den verstärkten Abschuss von weiblichen Wildschweinen vorsieht. „Für die Durchführung der notwendigen Maßnahmen werden im laufenden Jahr zusätzliche finanzielle Mittel von bis zu 3 Mio. € bereitgestellt“, kündigte der Minister an. AgE