Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Italiener investieren in Polen

Schlachtdatenerfassung

Der italienische Fleischwarenhersteller Bresaole Pini wird in der polnischen Stadt Kutno Ende März mit dem Bau seines neuen Schlachthofes beginnen. Die Kosten belaufen sich auf rund 30 Mio. €. Nach den derzeitigen Planungen sollen in Kutno künftig 6000 Schweine pro Tag geschlachtet und verarbeitet werden. Damit würde der Größte in Polen ansässige Schlachthof entstehen. Insgesamt werden 600 neue Mitarbeiter eingestellt, heißt es von italienischer Seite. Trotz der Tatsache, dass neue Arbeitsplätze geschaffen werden, regt sich auf polnischer Seite Widerstand gegen den Schlachthof. Man befürchtet, dass die eigene Fleisch verarbeitende Industrie nicht mehr konkurrenzfähig ist, weil ihr das nötige Know-How fehlt um im Wettbewerb bestehen zu können.