Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Fachtagung zur Ferkelkastration - Jetzt ist Zeit für Antworten!

Welche Kastrationsalternativen akzeptieren Schlachter, Verarbeiter und Handel? Welche Marktpotenziale bieten die Verfahren? Große Podiumsdiskussion am 8. Oktober im Niedersachsenhof in Verden/Aller.

Die Ferkelerzeuger wollen wissen, wie es in puncto Kastration weitergeht.

Wir laden Sie herzlich am 8. Oktober nach Verden/Aller zu unserer Fachtagung ein.
Das Programm:

Kastrationsalternativen

Ebermast, Immunokastration, Isofluran, Lokalanästhesie – das sind die Fakten.

  • Dr. Nora Hammer, Bundesverband Rind und Schwein

Praxis

Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration. Drei Praktiker berichten über ihre Erfahrungen.

  • Georg Freisfeld, Landwirt
  • Dietrich Pritschau, Landwirt
  • Jochen Dettmer, Neuland e.V.

Schlachtindustrie

Welche Signale brauchen die Unternehmen von ihren Abnehmern?

  • Dr. Stephan Kruse, Vion GmbH
  • Heribert Qualbrink, Westfleisch SCE mbH

Verarbeiter

Warum verhalten sich Fleischverarbeiter und Metzger weiter skeptisch? Dr. Gerald Otto, Goldschmaus Gruppe

  • Konrad Ammon, Deutscher Fleischerverband

Handel

Welches Fleisch kaufen Rewe, Aldi und Co. in Zukunft?

  • Nina Blankenhagen, Rewe-Group
  • Maxi Thinius, Aldi Einkauf GmbH & Co. oHG

Podiumsdiskussion

mit Landwirten, Verbandsvertretern, Tierschutzorganisationen, Schlachtunternehmern, Fleisch-verarbeitern und Vertretern des Lebensmitteleinzelhandels.

Moderation: Matthias Schulze Steinmann, Chefredakteur top agrar

Termin, Ort & Anmeldung

Termin und Ort
8. Oktober 2019, 11.30 Uhr bis ca. 16 Uhr
Haags Hotel Niedersachsenhof, Lindhooper Str. 97,27283 Verden/Aller, Telefon 04231/6660

Anmeldung
top agrar- und SUS-Abonnenten nehmen zum Vorzugspreis von 49,90 € (o. MwSt.) teil, Nicht-Abonnenten zahlen 69,90 € (o. MwSt.). Im Preis enthalten sind Kaffee, Mittagessen und Kaltgetränke. Anmeldung und Infos unter

Online-Anmeldung....
(Anmeldeschluss: 1. Oktober 2019)