Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Umfrage: Weniger N in der Gülle als berechnet?

Auf dem Pilotbetrieb wurde die Gülle abgepumpt und umfangreich analysiert.

Ein niedersächsisches Projektteam hat mehr als 100 Gülleproben aus einem Mastbetrieb mit stark Nährstoff-reduzierter Fütterung gezogen. Ergebnis: Die Gülle enthält je Mastplatz 0,5 bis 1,5 kg Stickstoff weniger als die Nährstoffbilanz ausweist (siehe SUS 4-2019 Seite 24). Das heißt: Der Betrieb muss rechnerisch Nährstoffe abgeben, die er gar nicht hat.

Haben Sie ähnliche bzw. andere Erfahrungen? Machen Sie mit bei unserer Umfrage!