Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Brasilianische Schweinefleischexporte gestiegen

Brasilien zählt zu den größten Schweinefleischexporteuren der Welt.

Die Exporteure von Schweine- und Geflügelfleisch in Brasilien haben sich im ersten Halbjahr 2019 über einen deutlichen Zuwachs ihrer Absatzmengen freuen dürfen. Nach Angaben der brasilianischen Vereinigung Tierisches Protein (ABPA) legten die Schweinefleischausfuhren gegenüber den ersten sechs Monaten 2018 um 68 300 t oder rund ein Viertel auf 346 600 t zu. Gleichzeitig stiegen die Exporterlöse um 23,4 % auf umgerechnet 621 Mio. €.

Wesentlich zum positiven Ergebnis trugen die vermehrten Lieferungen nach China bei, die im Vergleich zur ersten Jahreshälfte 2018 um 30,7 % auf 91 200 t zunahmen. Damit ging gut ein Viertel aller Ausfuhren in die Volksrepublik. Ins Gewicht fiel auch, dass Russland nach der Einfuhrsperre im vergangenen Jahr wieder Schweinefleisch in Brasilien bestellte; die Menge lag von Januar bis Juni 2019 bei 26 100 t. Zu den wichtigen Kunden für Schweinefleisch zählten dem Branchenverband zufolge auch Uruguay mit 21 200 t und Chile mit 21 000 t. AgE