Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Impossible Foods stellt Schweinehack auf Pflanzenbasis vor

Ds US-Unternehmen Impossible Foods will zwei neue fleischfreie Produkte auf den Markt bringen. Burger King testet bereits.

Burger King testet das Schweinefleischersatzprodukt von Impossible Foods.

Impossible Foods hat auf der Technik-Messe in Las Vegas angekündigt, zwei neue fleischfreie Produkte auf den Markt zu bringen. Laut einer Pressemitteilung sollen die Produkte wie Schweinehack aussehen sowie schmecken und riechen. Bei der Herstellung würden jedoch ausschließlich pflanzliche Rohstoffe zum Einsatz kommen. Neben dem veganen Hackfleisch ist das Produkt auch als Wurst erhältlich.

Bei der Produktion wird sogenanntes Häm verarbeitet, welches aus Pflanzen gewonnen wird, Eisen enthält und dem Blut ähnelt. Die neuen Produkte des Unternehmens enthalten nach eigenen Angaben kein Gluten, keine Tierhormone oder Antibiotika und entsprechen den Koscher- und Halal-Regeln.

Laut Firmengründer Pat Brown sei das pflanzlich produzierte Schweinehack noch wichtiger für das Unternehmen als der Rindfleischersatz. So decke Schweinefleisch doch insgesamt fast 40 % des weltweiten Fleischbedarfs ab.

Fast-Food-Riese Burger King wird die erste Restaurantkette sein, die dieses Produkt anbietet, wobei die Impossible Sausage zunächst in limitierter Auflage an 139 ausgewählten Standorten in den USA erhältlich sein wird.