Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Russen bauen Fleischerzeugung weiter aus

Russland schraubt seine Schweinefleischerzeugung weiter nach oben. Bild: Archiv

Die Länder Russland und Weißrussland haben in den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres ihre Schweinebestände spürbar ausgedehnt. Nach Zahlen der jeweiligen Nationalen Statistikämter wurden dort die Bestände um 3,6 % auf 24,1 Mio. Tiere bzw. 2,2 % auf 2,9 Mio. Tiere aufgestockt. Russland, vor dem Wirtschaftsembargo 2014 einer der größten Schweinefleisch-Importeure der Welt, baute damit seine Schweinefleischerzeugung von Januar bis September dieses Jahres um 4,5 % auf fast 3,2 Mio. t Lebendgewicht (LG) aus.