Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Lüftung manipuliert: 600 Ferkel erstickten

Unbekannte stellten Lüftung aus.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag sind ca. 600 Schweine in einem Stall in Geseke (NRW) erstickt. Ursache war nicht etwa ein technischer Defekt, sondern mutwillige Manipulation an der Lüftungsanlage, wie die Polizei mitteilt. Bislang unbekannte Täter hätten die Lüftung über den örtlichen Schaltkasten außer Betrieb gesetzt. Dadurch wurde der Stall nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Durch den Mangel an Zuluft erstickten die Ferkel, die etwa drei Monate alt waren. Anders als von der Polizei zunächst mitgeteilt wurde, konnte der Schweinehalter etwa 270 Tiere retten.