Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

PIC stellt neuen Duroc-Endstufeneber vor

Der PIC800-Eber ergänzt das Angebot für Endstufeneber.

PIC kommt mit einer neuen Duroc-Linie auf den Markt. Sperma vom neuen PIC 800-Eber wird in Kürze auch in Deutschland angeboten werden. Der Eber zeichnet sich durch Robustheit, Wachstum und Fleischqualität aus.

In den vergangenen fünf Jahren wurde die Nukleus-Population der Duroclinie um das Sechsfache aufgestockt, um sowohl Selektionsintensität als auch Verfügbarkeiten zu erhöhen. Auch hat PIC die verwandtschaftsbasierte Genomische Selektion implementiert, um den Zuchtfortschritt für mehrere Merkmale gleichzeitig verbessern zu können.

Seit diesem Sommer wird direkt auf Merkmale der Fleischqualität (Zartheit) und Schlachtkörperqualität (Teilstücke) selektiert. Dies geschieht zusätzlich zu bereits genutzten Indikator-Merkmalen wie pH-Wert, Muskeldicke und Rückenspeck. Diese Neuerung wird zusätzlichen Zuchtfortschritt hinsichtlich der Schlachtkörperqualitäten bringen.

Darüber hinaus ist PIC mit Wirkung vom 2. Juli dieses Jahres eine strategische Partnerschaft mit dem Zuchtbetrieb Møllevang, einem führenden Nukleuszuchtbetrieb für Duroc, Yorkshire und Landrasse in Dänemark, eingegangen. Diese Partnerschaft führt PIC's und Møllevangs Lieferketten, Vermarktungsstrukturen und Genetik zusammen, so dass Schweineproduzenten weltweit hiervon profitieren werden.

Der PIC 800-Eber ergänzt das Portfolio der PIC-Endstufenebern. So ist die PIC in der Lage, jedem Landwirten den hinsichtlich Produktions- und Vermarktungsbedingungen passenden Endstufeneber anzubieten.