Themen / EUPig

EUPiG ist ein Netzwerk von 19 Partnerorganisationen aus 13 Mitgliedstaaten. Das vierjährige Projekt wurde mit 2 Mio. € aus der EU-Kasse finanziert. Es zielt darauf ab, die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Schweineindustrie zu steigern, indem die Erzeuger miteinander verbunden und bewährte Verfahren und Innovationen ausgetauscht werden. Insgesamt wurden über 800 Best Practices-Tipps eingereicht und 32 Einsendungen prämiert. SUS stellt regelmäßig interessante Lösungen aus dem Projekt vor.

Unsere Artikel zum Thema

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle relevanten Branchennews.

Um Saugferkeldurchfall zu vermeiden, setzt ein Vermehrungsbetrieb ein Outdoorhandy zur Temperaturmessung im Ferkelnest ein.

Best Practices

Schweine mögen Pappelholz (EUPig)

vor

Mästerin Elisabeth Sprenker bietet Stangen aus Pappelholz als Beschäftigungsmaterial an. Die Pappelplantage hat die Familie zu Heizzwecken angelegt.

Der niederländische Landwirt Kees van der Meijden führte zahreiche Innovationen ein. Er wurde für sein Betriebsmanagement ausgezeichnet.