Partner von

NVV will Aufklärung forcieren

Moderner Schweinestall
Moderner Schweinestall

Die niederländische Interessensvertretung der Schweinehalter "Nederlandse Vakbond Varkenshouders" (NVV) will eine telefonische Hotline einrichten, bei der sich Vertreter der Medienbranche über die moderne Schweinehaltung informieren können. Wie der NVV-Vorsitzende Wyno Zwanenburg mitteilte, werden seiner Meinung nach in den Medien nach wie vor zu viel Unsinn und Lügen über die Schweinehaltung verbreitet. "Einiges davon wird absichtlich gemacht, vieles aber aus Unwissenheit", so Zwanenburg. Der NVV hofft nun, dass man mit Hilfe der Hotline viele Mythen beiseite räumen kann. Zwanenburg stellte im Vorfeld schon einmal klar, dass sich jede Interessensgruppe, der die Schweinehaltung am Herzen liegt, an der Hotline beteiligen kann. "Sollte sich niemand beteiligen, werden wir die Sache allein durchziehen", so der NVV-Vorsitzende.

Schlagworte

NVV, Hotline, niederländische, Vakbond, Vertreter, einrichten, Nederlandse, telefonische, Medienbranche, Schweinehalter

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Lesetipp

stallkonzept

Neues Stallkonzept: Dass der neue Maststall von Kim Kjaer Knudsen (DK) nicht von der Stange ist, sieht man auf den ersten Blick. Durch das Dach-gleich-Decke-Prinzip und einer Fensterfläche von 12 % der Stallgrundfläche wird eine sehr angenehme Atmosphäre geschaffen.

Weitere Bilder vom Betrieb
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote