Partner von
Stephanie Brüh
Die Kammer Schleswig-Holstein ist auf der Suche nach Landwirten, die Schweine im geschlossenen System produzieren und ihren Antibiotikaeinsatz dokumentieren. Wer seinen Einsatz reduzieren möchte, ist im neuen Projekt „Antibiotikareduzierung in der Ferkelaufzucht“ genau richtig. Die Kammer bietet Weiterlesen: Kammer SH sucht Betriebe für Antibiotika-Projekt …
Die Agrarpolitiker von CDU und CSU werden das Thema „Tierwohl“ proaktiv angehen. Ihrem Sprecher Franz-Josef Holzenkamp zufolge bedeute das, die Union müsse „die Vorbehalte in der Bevölkerung gegen bestimmte Formen der Tierhaltung aufgreifen und ihnen mit eigenen Konzepten für eine gesellschaftlich Weiterlesen: Holzenkamp: Thema Tierwohl aktiv angehen …
Die weißrussische Regierung strebt für die nächsten Monate einen deutlichen Ausbau der Schweinehaltung im Land an. Als Ziel für 2015 nannte Landwirtschaftsminister Leonid Zajaz am vorletzten Samstag (12.7.) einen Bestand von 3,03 Mio. Tieren, was einer Aufstockung von 12 % gegenüber den zuletzt Weiterlesen: Minsk kündigt 15 neue Großmastanlagen an …
EGO
Gleich drei Jubiläen feierten die Mitglieder der Ereugergemeinschaft für Schlachtvieh im Raum Osnabrück (EGO): 45 Jahre EGO, 40 Jahre Erzeugergemeinschaft für Qualitätsferkel (EGF) und 25 Jahre EGO-Schlachthof in Georgsmarienhütte. An der gemeinsamen Generalversammlung der beiden Weiterlesen: EGO-Verbund steigert Umsatz …
Das Landwirtschaftsministerium in Schleswig-Holstein hat vor der Einschleppung hochansteckender Tierseuchenerreger mit dem Reisegepäck gewarnt und angekündigt, Lebensmittelfunde aus Nicht-EU-Ländern sofort zu vernichten. Wie das Ressort in der vergangenen Woche erläuterte, können Lebensmittel Weiterlesen: Keine tierischen Lebensmittel ins Reisegepäck! …
Rainer Tietböhl
Ein ARD-Bericht zum Nottöten von Ferkeln hat in den Medien hohe Wellen geschlagen. Der Präsident des Bauernverbandes Mecklenburg-Vorpommern, Rainer Tietböhl, hat einen Offenen Brief an die Autoren der Report Mainz-Dokumentation verfasst. Daran fordert er das Reporterteam auf, sich ein eigenes Bild Weiterlesen: Offener Brief zur ARD-Sendung "Deutschlands Ferkelfabriken" …
Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat die Bedingungen für die Verabreichung von Fertigtierarzneimitteln über das Futter oder das Wasser verschärft. Nach der Neufassung des entsprechenden Leitfadens muss der Tierhalter vor einer oralen Anwendung von Arzneimitteln im Zusammenwirken mit dem Tierarzt Weiterlesen: Anforderungen an orale Anwendung von Tierarzneimitteln verschärft …
Im Rahmen mehrerer Abschlussarbeiten führt die Abteilung Präventives Gesundheitsmanagement des Instituts für Tierwissenschaften der Uni Bonn eine anonyme Umfrage zum Thema MRSA in der Landwirtschaft durch. Ziel dieser Umfrage ist es, ein umfassendes Meinungsbild von Landwirten verschiedener Weiterlesen: Uni Bonn macht Umfrage zu MRSA …
In Schleswig-Holstein gilt für neue große Schweinehaltungsanlagen eine Filterpflicht. Der sogenannte „Filtererlass“ ist seit dem 1. Juli in Kraft. Danach müssen Schweinehaltungsanlagen, die der Genehmigungspflicht nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz durch ein Verfahren mit Weiterlesen: Schleswig-holsteinischer Filtererlass in Kraft getreten …
Wegen illegaler Preisabsprachen hat das Bundeskartellamt gegen 21 Wursthersteller sowie 33 verantwortlich handelnde Personen Geldbußen von insgesamt rund 338 Mio. € verhängt. Wie die Bonner Behörde vergangene Woche mitteilte, waren an den Absprachen unter anderem die Firmen mit den Marken Böklunder, Weiterlesen: Preisabsprachen kosten Wursthersteller 340 Mio. € Strafe …

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Tipp des Monats

Fingerprint-Türöffner

Praktischer Türöffner: Auf dem Betrieb Niedringhaus benutzen die Mitarbeiter diesen Fingerprint-Türöffner, um in den Stall zu gelangen.

zur Bildergalerie...