Partner von
Heinrich Niggemeyer
Gewaltiger Frust macht sich unter Schweinehaltern breit. Erst mussten sie die Antibiotika- Diskussionen und den Ärger mit den zwei Datenbanken über sich ergehen lassen. Dann kam die herbe Enttäuschung hinzu, dass nur die Hälfte der Bewerber für die Initiative Tierwohl zum Zuge kommt. Das Fass zum Weiterlesen: Preisdruck vernichtet Existenzen …
04.08.2015
Flagge
Seit Mitte 2013 verhandeln Europa und die USA über das geplante transatlantische Freihandelsabkommen TTIP. Politik und Wirtschaft erhoffen sich vom Abbau von Handelsbeschränkungen und Zöllen einen Schub für die Wirtschaft. Indes warnen Verbraucherschützer, dass mit TTIP auch Lebensmittel nach Europa Weiterlesen: Billig-Fleisch aus den USA? …
04.08.2015
Ferkel
Wenn über Nacht Probleme mit Schwanzbeißen auftreten, ist guter Rat teuer. Häufig deutet sich dies bereits einige Tage vorher an, z.B. wenn einzelne Tiere gezielt an den Ohren bzw. Schwänzen der Buchtenkollegen "schnullen". Somit ist ein blanker Schwanz ohne Haare ein wichtiges Warnsignal. Jetzt Weiterlesen: Schwanzbeißen: Erste-Hilfe-Plan …
Sau
Futtereffizienz spielt in Norwegen eine große Rolle. Denn aufgrund der Marktabschottung ist der Preis für das Schweinefutter sehr hoch. Auch Tierschutzthemen sind auf der skandinavischen Halbinsel angesagt. Beide Trends haben Einfluss auf die dortige Zuchtarbeit. Während früher bei der Landrasse der Weiterlesen: Norweger züchten auf Futtereffizienz …
04.08.2015
Ferkel
Auf die Schweinehalter prasseln derzeit eine Fülle neuer Anforderungen ein. Im Fokus stehen die Themen Tierwohl und Antibiotika. Neu hinzu kommen jetzt Bestrebungen aus dem Lebensmittehandel. So fordern Edeka und Rewe ihre Lieferanten auf, weniger Import- bzw. GVO-Soja einzusetzen. Der Handel Weiterlesen: Weniger GVO-Soja im Trog …
Mast
Die Auditoren der Initiative Tierwohl haben seit Mai gut 2.100 Betriebe geprüft. 94 % von ihnen haben das Erstaudit bestanden. 125 Betriebe sind durchgefallen, meldet die Trägergesellschaft der Initiative. Insgesamt waren 86 Auditoren von 15 Zertifizierungsstellen unterwegs. Momentan haben somit Weiterlesen: Tierwohl: 94 % bestehen Erstaudit …
Das Schlachtunternehmen Tönnies und der Deutsche Tierschutzbund haben einen Lizenzvertrag zur Nutzung des Tierschutzlabels unterzeichnet. Die Lizenz gilt für die Vermarktung von Fleischprodukten in der Einstiegsstufe des Labels. Tönnies will jetzt geeignete Schweinemäster anwerben. Die Vermarktung Weiterlesen: Tönnies: Einstieg beim Tierschutzlabel …
Bei der Initiative Tierwohl stehen nach wie vor rund 2.500 Schweinehalter auf der Warteliste. Das etwa 52 Mio. € umfassende Jahresbudget reichte nur aus, um anfangs rund 2.000 Betriebe ins System aufzunehmen. Doch jetzt keimt Hoffnung. So meldet der Deutsche Bauernverband (DBV), dass die Weiterlesen: Initiative Tierwohl: Schießt der LEH Geld nach? …
In der Ukraine ist die Afrikanische Schweinepest (ASP) erstmals in einem Schweinemastbetrieb ausgebrochen. Wie der nationale Veterinärdienst am vergangenen Mittwoch (29.7.) mitteilte, ist das Virus als Ursache für die Verendung mehrerer Ferkel in dem in der Nähe von Kiew gelegenen Unternehmen Weiterlesen: Ukraine: Schweinepest in einem Großbetrieb …
DTB
Diese Woche steht ganz im Zeichen des Protests gegen die betäubungslose Ferkelkastration. Der Deutsche Tierschutzbund und die ihm angeschlossenen Mitgliedsvereine fordern mit ihrer Kampagne „Ferkelprotest“ ein sofortiges Verbot dieser Maßnahme. Der Handel solle dieser Forderung Folge leisten, indem Weiterlesen: Aktion gegen Ferkelkastration …

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Tipp des Monats

schuhe

Das neue eMagazin von SUS: Ab sofort gibt es SUS als eMagazin für PC, iPads, Android Tablets & Smartphones. Kostenlos für alle Abonnenten! Hinweise zur einmaligen Registrierung und zur Anmeldung gibt es unter

www.susonline.de/emagazin