Partner von

Russland: Neuer Ausbruch der Schweinepest

Russlands Flagge
Die Pest kommt in Russland nicht zum Stillstand

In der russischen Region Kuban ist ein weiterer Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest gemeldet worden. Die Krankheit ist auf einem schweinehaltenden Betrieb mit 7.500 Mastschweinen aufgetreten. In diesem Gebiet gibt es insgesamt 24.000 Schweine. Der Fall zeigt einmal mehr, dass Russland die Pest-Problematik noch längst nicht im Griff hat.

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Lesetipp

Offenfrontställe

Kreisförmiger Abferkelstall: Der Betrieb Futterer im oberschwäbischen Baindt ist in vielen Schritten gewachsen. Eine der außergewöhnlichsten Baumaßnahmen war der kreisförmige Maststall auf Teilspalten. Dieser ist mittlerweile zum Abferkelabteil umgebaut worden.

Weitere Bilder vom Betrieb